Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Verdächtiger kommt mit 4,22 Promille ins Krankenhaus
Hannover Meine Stadt Verdächtiger kommt mit 4,22 Promille ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 13.10.2016
Anzeige
Hannover

Ein 30-jähriger Mann aus Polen wurde gestern Abend zunächst in Schutzgewahrsam genommen und dann ins Krankenhaus gebracht. Er hatte eine Atemalkoholkonzentration von 4,22 Promille.

Der Pole hatte noch nicht genug intus und stahl in einem Geschäft im Hauptbahnhof eine Flasche Wein. Dabei wurde er erwischt. Zudem bestand für ihn bereits ein Hausverbot für den Hauptbahnhof. Kurz zuvor war der Mann schon einem Zugbegleiter aufgefallen. Er saß ohne Fahrschein im ERIXX aus Walsrode und erleichterte sich während der Fahrt zweimal im Abteil, anstatt wie üblich auf der Toilette. Dabei bepöbelte er auch noch Reisende. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Wache. Dabei mussten sie ihn stützen. Die Fähigkeit zum aufrechten Gang hatte er mittlerweile verloren. Anschließend brachte ihn Rettungssanitäter ins Krankenhaus.

Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, Leistungserschleichung, Hausfriedensbruchs sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Verunreinigung im Zug wurden eingeleitet.

ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige