Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt VW prallt gegen Brückenpfeiler und brennt aus
Hannover Meine Stadt VW prallt gegen Brückenpfeiler und brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 04.10.2015
UNFALL-WRACK: Der zerstörte VW Polo wird vom Abschlepper entsorgt. Die Stichkanal-Brücke in Limmer bleibt mehrere Stunden gesperrt. Quelle: UWE_DILLENBERG
Anzeige
Hannover

Der betrunkene Fahrer (22) eines VW Polo war an der Straße Am Eichsfeld stadtauswärts unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und berührte die Leitplanke. Auf der Brücke geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen einen Pfeiler. Das Auto fing Feuer, ein Zeuge half dem 22-Jährigen, aus dem VW zu steigen. Dann flüchtete der Unfallfahrer zu Fuß. Er wurde kurz danach von Polizisten eines Streifenwagens an der Nenndorfer Straße in Empelde (Ronnenberg) festgenommen.

Zur Galerie
Foto: Dillenberg

Der 22-Jährige kam leicht verletzt mit einem Rettungswagen in die Klinik. Der Polo brannte komplett aus. Ein Statiker begutachtete die Brücke und gab sie nach den Aufräumarbeiten gegen 12 Uhr wieder frei. Der Unfallfahrer muss sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Zeugenhinweise: 05 11/1 09 39 20. hg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Belgier bietet seinen Sohn im Internet zum Missbrauch an. Ein 22-jähriger Niedersachse, der auf das Angebot einging, ist nun verurteilt worden. Was bringt einen Mann zum Missbrauch eines Elfjährigen?

04.10.2015

Diese Angebot lockte dann auch Stubenhocker:  Zu Gast in Deiner Stadt - 15 Euro für einen Hotelstern. Macht 75 Euro pro Nacht im Kastens Hotel Luisenhof. 61 Menschen aus Hannover und der Region haben allein von Freitag auf Sonnabend die gute Stube daheim mit dem gediegenen Luxushaus getauscht, die Neue Presse auch. Die Reportage lesen Sie Montag in der NP.

03.10.2015

Ein Zug mit 456 Flüchtlingen ist am Sonnabend auf Gleis 13 des Lehrter Bahnhofs angekommen - innerhalb von einer Stunde stiegen die Neuankömmlinge in bereits wartende Busse ein, die sie zu Sammelunterkünften bringen sollten. Für Sonntag, 8 Uhr, wird ein weiterer Zug erwartet.

03.10.2015
Anzeige