Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Urteil wegen gefälschter Sprachtests
Hannover Meine Stadt Urteil wegen gefälschter Sprachtests
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 15.08.2016
Amtsgericht - hier fand das Verfahren wegen gefälschter Einbügerungsdokumente statt. Quelle: tim schaarschmidt
Anzeige
Hannover

hannover. Für den 53-jährigen Beamten war es ein guter Tag: Freispruch. Bis Oktober 2010 war Michael B. für die Bearbeitung von Einbürgerungsanträgen zuständig gewesen. Mittlerweile arbeitet er in einem anderen Fachbereich. Neben weiteren Voraussetzungen werden auch ein bestandener Sprach- sowie ein Einbürgerungstest für die Einbürgerung verlangt. Dem Beamten wurde vorgeworfen, zwei Ausländer eingebürgert zu haben, obwohl er wusste, dass die Test-Zertifikate gefälscht waren. Für ihn und den mitangeklagten Hamit A. hatte die Anklägerin eine Geldstrafe in Höhe von 180 Tagessätzen gefordert.

Doch verurteilt wurde nur der Dolmetscher: 45 Tagessätze in Höhe von jeweils zehn Euro. Zudem werden die 8000 Euro, die der Angeklagte für seine Gefälligkeiten erhalten hatte, eingezogen.

Hamit A. hatte seinem Bekannten Michael B. im Jahr 2010 die gefälschten Urkunden vorgelegt. B. habe diese dann mit seinem Amtsstempel als echt anerkannt. In zwei Fällen erhielten Ausländer so einen deutschen Pass. Weitere Versuche scheiterten.

In seinem Urteilsspruch wiederholte Richter Koray Freudenberg seine Kritik am Vorgehen der Ausländerbehörde. Es sei „absolut unverständlich“, dass die Behörde die fehlerhaften Einbürgerungen nicht zurückgenommen habe. Inzwischen ist es dafür zu spät: Die Stadt hat die Fünfjahresfrist verstreichen lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der Messerattacke einer IS-Sympathisantin auf einen Polizisten in Hannover hat es Kommunikationspannen der Ermittler gegeben. Der Staatsschutz gab Erkenntnisse zu der Schülerin polizeiintern nicht weiter.

15.08.2016

Selbst in der UNESCO-Musikstadt Hannover bleiben so manche Aushängeschilder unbemerkt – eines davon sind die etlichen ausgezeichneten Schüler-Bigbands der Region. Seit drei Jahren bietet die School’s Out Big Band Party das Vergnügen, fünf dieser Ensembles live auf der Parkbühne zu sehen.

14.08.2016

Überfall am frühen Samstagmorgen mitten in der City. Das Opfer: ein Jugendlicher (20).

14.08.2016
Anzeige