Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Urlauberin will fünf Kilo Korallen schmuggeln
Hannover Meine Stadt Urlauberin will fünf Kilo Korallen schmuggeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 21.04.2017
Durchleuchtet: Die Röntgenaufnahmen zeigte Verdächtiges.  Quelle: Foto: Zoll
Anzeige
Hannover

 Nur Minuten bevor im Hauptzollamt Hannover die jährliche Bilanzpressekonferenz begann, konnten die Zollfahnder am Donnerstag am Flughafen einen weiteren großen Fang machen: Im Gepäck einer Urlauberin entdeckten sie fast fünf Kilogramm Steinkorallen.

Die 36-Jährige aus dem Kreis Gifhorn kam um 10.20 Uhr von der Antilleninsel Curaçao. Sie kam den Zöllnern verdächtig vor. Bei der Kontrolle durchleuchteten sie zunächst die Gepäckstücke. Das Röntgenbild zeigte auffällige Objekte. Als die Frau zur näheren Begutachtung den Koffer öffnen musste, fanden die Zöllner fünf Steinkorallen, die größte wog 2,5 Kilo. Korallen sind durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen geschützt.

Von Andreas Krasselt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige