Navigation:

Hart am Wind: Am Sonnabend wird mit dem Stück "Boys Don't Cry" das Festival des norddeutschen Jugendtheaters eröffnet.

Verantstaltungen

Unsere Tipps fürs Wochenende

Noch nichts vor am Wochenende? Hier sind unsere Tipps für Familien, für Motorradfahrer und für Schlagerfreunde.

Kindertheater ganz groß: 33 Vorstellungen für alle Altersstufen warten auf die Besucher des 2. Norddeutsche Kinder- und Jugendfestivals, „Hart am Wind“. Ab Sonnabend bis 27. Februar haben norddeutsche Theater ein buntes Programm aus Musik-, Figuren-, Bildungs- und Experimentaltheater zusammengestellt. „Boys don‘t Cry“ heißt das Eröffnungsstück des Jungen Schauspiels Hannover am Sonnabend ab 19.30 Uhr im Ballhof eins. Es erzählt die wahre Geschichte des Brandon Teena und ist geeignet für Jugendliche ab 16 Jahren. Im Anschluss wird im Ballhof kräftig gefeiert. Fürs jüngere Publikum ab sechs Jahren ist „Die Reise nach Ugri-La-Brek“, ein Musik-Schauspiel über Trennung und Abschied. Es wird Sonntag ab 16 Uhr im Ballhof zwei gezeigt. Der Eintritt kostet 15 Euro für Erwachsene und 7,50 für Schüler. Kinder unter sechs Jahren zahlen fünf Euro.

Der Saisonbeginn ist nicht mehr lange hin: Bei der Motorbike Hannover, der großen Motorradmesse auf dem Gelände des Blumengroßmarktes (Am Tönniesberg 16-18), wird ein Ausblick aufs Frühjahr gegeben. Zum zehnten Mal locken Händler mit neuen Modellen, Sonderangeboten und Finanzierungen die Kundschaft. Die Auswahl ist groß. Sie reicht von Aprilia über Harley, KTM, Triumph, Kawasaki Honda und Suzuki bis Yamaha. Auch Exoten wie Royal Enfield und die erst seit Herbst erhältliche US-Marke Victory sind dabei. Speedway-Fahrer Hans-Jürgen Labudda baut zudem eine Kindermotorradbahn auf. Außerdem gibt es Stuntfahren, Motoballspiele und einen Whelee-Trainer. Geöffnet ist Sonnabend von 12 bis 19 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Eintritt kostet für Erwachsene acht Euro, Kinder von zwölf bis 16 Jahren zahlen fünf Euro.

Der Fernsehliebling live auf der Bühne: Vor 15 Jahren machte Florian Silbereisen seine erste „Feste der Volksmusik“-Show im Fernsehen. Die dazugehörige Live-Show geht nun zum fünften Mal auf Tour. Am Sonnabend kommt das Multitalent nun mit „Das Frühlingsfest der Volksmusik“ in die AWD-Hall. Ab 19.30 Uhr steht unter anderem das Traumpaar der Volksmusik, Marianne und Michael, auf der Bühne. Außerdem gibt es die original Zillertaler Hey-Mann-Band, Stefan Mross, Schlager-Ikone Mary Roos und Supertalent Michael Hirte zu hören. Zudem spielt das Samstagabendshow-TV-Orchester, und das Fernsehballett des MDR tanzt. Karten gibt es noch für 45 bis 66 Euro. vag


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok