Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende
Hannover Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 27.01.2010
Gigantischer Spaß: In der TUI-Arena kämpfen ab morgen Dinosaurier ums Überleben.
Anzeige

Die Superlative: Aus ursprünglich fünf geplanten Shows von „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“ sind inzwischen acht geworden. Bereits ab Donnerstag stampfen lebensgroße Giganten durch eine unglaubliche Show, die nur in Europas größten Arenen Platz findet. Anschaulich und unterhaltsam wird die 200 Millionen Jahre währende Herrschaft der Saurier dargestellt. In der TUI-Arena wird das Publikum die Tiere laufen sehen, sie brüllen hören und dabei sein, wenn sie ums Überleben kämpfen. Keine der acht Vorstellungen ist vollständig ausverkauft. Die Termine sind Donnerstag 19 Uhr, Freitag 19 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag jeweils 11, 15 und 19 Uhr. Karten kosten zwischen 30 und 56 Euro und sind über die Hotline 01805/57 00 70 zu bestellen.

Derzeit wird Norddeutschlands größte Freizeit- und Einkaufsmesse aufgebaut: Am Sonnabend beginnt die ABF. Neun Tage lang, bis 7. Februar, heißt es in sieben Messehallen „Ab in den Frühling“. Erwartet werden mehr als 900 Aussteller aus 19 Nationen. Zu erleben gibt es einen bunten Markt mit Garten-Ambiente, Bauen und Wohnen, Freizeit und Sport, Autos, Caravan und Campingzubehör. Geöffnet ist täglich von zehn bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro, für Jugendliche fünf Euro, für Kinder bis sechs Jahren nichts.

Eindrucksvolle Verbindung: Laser-Show und klassisches Konzert harmonieren bei „Flames of Classic“ auf einzigartige Weise. Am Sonntag kommt Dirigent Roland Mell mit der Nordböhmischen Philharmonie Teplitz ins Theater am Aegi. Das bereits im 19. Jahrhundert gegründete Orchester aus der Heimat von Smetana und Dvorak spielt unter anderem Bizets „Carmen“, Griegs „Halle des Bergkönigs“ und Smetanas „Moldau“. Durch die abgestimmte Laser-Show entsteht eine neue Einheit aus Licht, Formen, Farben und kompositorischen Meisterwerken. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. NP-Abonnenten erhalten mit dem Abo-Plus-Pass 15 Prozent Rabatt auf bis zu zwei Eintrittskarten. Diese kosten im Vorverkauf zwischen 33 und 48 Euro.

Die etwas andere Komödie: Einem Hitchcock-Film nachempfunden ist das Kriminalstück „Die 39 Stufen“. Ingolf Lück (der auch für die Regie verantwortlich zeichnet) spielt Film-Szenen nach – zum Teil mit Stummfilm-Slapstick. Er verkörpert den zu Unrecht verfolgten Richard Hannay, auf dessen Reise Stühle zu Fluchtautos und Leitern zu Brücken werden. Alle drei weiblichen Rollen übernimmt Bianca Karsten. In mehr als 50 weiteren Rollen sind Oliver Dupont und Alexis Kara zu sehen. Beginn ist jeden Abend bis einschließlich Sonnabend um 20 Uhr im Theater am Aegi, Karten kosten 17 bis 33 Euro. vag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am späten Dienstagabend brannte eine Wohnung in Hannover-Misburg aus. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar. Der Mieter befindet sich im Krankenhaus.

27.01.2010

Am Sonnabend beginnt die Freizeit- und Frühlingsmesse ABF – 900 Aussteller erwarten 130.000 Besucher auf dem Messegelände.

26.01.2010

Schießstopp bei der Polizeidirektion Hannover: Wegen Bau- und Sicherheitsmängeln ist seit Montag die Raumschießanlage bei der Polizeiinspek­tion Ost am Welfenplatz (List) stillgelegt. Beamte müssen auf andere Schießstände ausweichen.

26.01.2010
Anzeige