Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende
Hannover Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 11.05.2018
Blumenfreunde: Claudia Wollkopf und Matthias Balzereit organisieren die Pflanzentage Quelle: Michael Thomas

Zum 20. Mal: Bunte Blütenpracht im Stadtpark

Blumenfreunde und Hobbygärtner fiebern dieser Veranstaltung entgegen: Sonnabend und Sonntag finden im Stadtpark am Hannover-Congress-Centrum (Theodor-Heuss-Platz 1–3) wieder die Pflanzentage statt. Zwischen zehn und 18 Uhr bieten 100 Gärtnereien Raritäten wie seltene Zwiebelgewächse, aber auch Klassiker wie Geranien und Hortensien an. Besucher können sich über tropische Nutz- und Zierpflanzen informieren und Experten zu Kakteen, Bonsais, Wasserpflanzen oder Orchideen befragen.  Außerdem werden Gartenzubehör und Fachvorträge angeboten. Organisiert werden die 20. Pflanzentage von Claudia Wollkopf und Matthias Balzereit vom städtischen Fachbereich. Zum runden Geburtstag haben die Veranstalter das Ziel, Plastikmüll zu reduzieren. Besucher werden gebeten, eigene Tüten mitzubringen – für drei Euro kann man auch die hübsche Jubiläumsjutetasche kaufen. Der Eintritt zu den Pflanzentagen kostet vier Euro. www.hannover.de

Schnuppertag im Museum: Freier Eintritt, viele Infos

„Neue Wege, neue Besucher“ lautet das Motto des Internationalen Museumstags. Am Sonntag gewähren viele Häuser freien Eintritt und stellen ihr Angebot mit besonderen Aktionen vor. Im Museum für Energiegeschichte(n) in der Humboldtstraße 32 beginnen um elf, 13 und 15 Uhr Führungen rund um das Thema Elektrizität (Foto). Das Museum Au­gust Kestner (Trammplatz) bietet ab  elf Uhr einen Rundgang durch die „Kommunikations“-Schau und ab 15 Uhr einen Vortrag an. www.museumstag.de

Mutzke experimentiert

Es wird ein musikalisches Experiment, das Sänger Max Mutzke und die sechs Musiker des Mikis-Takover-Ensembles am Sonntag im Großen Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer) wagen. Deutschlands Soulstimme packt ihren Hit „Schwarz auf Weiß“ in ein avantgardistisches Tangogewand, der James-Brown-Hit „A Man’s World“ erklingt im Walzertakt, ein Cello-Solo à la Bach mischt sich in Radioheads „Creep“. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, es gibt Restkarten für 20 bis 55 Euro.

Werner Nadolnys Jane rockt im Musikzentrum

Diese Herren wissen, wie man rockt! Krautrock wurde vor gut 40 Jahren geboren, das Phänomen begeistert alte Fans, aber auch viele jüngere Musikliebhaber. Im Musikzentrum (Emil-Meyer-Straße 26) spielt heute ab 20 Uhr eine Band, die in die Fußstapfen einer Legende tritt: WN Jane spielt die Songs der Kultgruppe im Sinn von Gründungsmitglied Werner Nadolny – der Keyboarder stieg vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen aus. Außerdem auf der Bühne: Singer-Songwriter Norwin B. und The Chain. Tickets an der Abendkasse für 13 Euro.

Muttertagskonzert im Schloss

Schloss Marienburg bei Pattensen ist ein Liebesbeweis: Welfenkönig Georg V. schenkte es seiner Gemahlin Marie – Ernst August Erbprinz von Hannover (Foto) eröffnete vor kurzem eine Ausstellung zum 200. Geburtstag der Königin. Am Muttertag schenkt er Besuchern ein kostenloses Konzert des Hausorchesters unter Leitung von Musikdirektor Ernst Müller. Ab 15 Uhr kann man Sonntag auf der Schloss-Wiese das Open-Air genießen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!