Navigation:
Hannover Eröffnung Weihnachtsmarkt (Foto/Michael Thomas)

Immer ein Besuch wert: Weihnachtsmarkt in Hannovers Innenstadt.© Michael Thomas

Vorschau

Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover

Weihnachtsmärkte, Tauschbörse, Winterzoo - am Wochenende ist wieder viel los in und um Hannover. Unsere Tipps fürs Wochenende.

Das Programm in der Altstadt:
Rund um die Marktkirche gibt es natürlich viel Kunsthandwerk und leckere Snacks - hier läuft aber auch das größte Unterhaltungsprogramm von allen Weihnachtsmärkten. Täglich von elf bis 19 Uhr können kleine (und große) Naschkatzen in der Weihnachtsbäckerei am Marktbrunnen Plätzchen backen und natürlich auch probieren. Lesungen, Mitmachaktionen und ein tägliches Marktspiel gibt es immer um 15.30 und um 16.30 Uhr bei der Märchenstunde im Zirkuswagen vor dem Alten Rathaus. Der Weihnachtsmann kommt - auf dem Markt in der Altstadt täglich von 17.30 bis 18 Uhr. Auf der Bühne an der Marktkirche spielen zudem am Sonntag ab 16 Uhr Solisten des Extrachors Hannover Lieder nicht nur für die Weihnachtszeit, ab 18 Uhr gibts Jazz und Funk von den X-Mas-Busquitos. Spannend ist es auch, den Kunsthandwerkern auf dem Mittelaltermarkt, wie Schmieden und Seilern, zuzuschauen. Und wie immer freuen sich die Finnen auf dem Ballhof auf Besuch. Auch sie zeigen typisches Kunsthandwerk aus ihrer Heimat.

Das Programm am Hauptbahnhof:
An 40 Buden und Hütten kann man sich vor dem prächtig beleuchteten Hauptbahnhof mit Geschenken, Schmalzkuchen und Glühwein versorgen. Immer sonnabends von 15 bis 18 Uhr ist hier die Ballonkünstlerin Olivia unterwegs und verzaubert alle kleinen Besucher mit niedlichen Ballonfiguren - von der Elfe bis zum Nikolaus. Auf der großen Bühne spielen regelmäßig Bands und Kapellen. Das Besondere: Der Markt am Bahnhof hat bis 30. Dezember geöffnet, Heiligabend schließt er um 14 Uhr, am ersten Feiertag bleibt er geschlossen.

Das Programm auf der Lister Meile:
Der größte Stadtteil-Weihnachtsmarkt hat sich als gemütlicher Familientreffpunkt etabliert. Das liegt auch an den zahlreichen Angeboten für Kinder - hier gibt es eine Kindereisenbahn, Karussells und Kasperletheater. Rund 70 Buden sind entlang der Einkaufsmeile aufgebaut worden. Wie die anderen beiden Weihnachtsmärkte ist er täglich von elf bis 21 Uhr geöffnet. jub

----------------------------------------------------------------

First Hand! Am Sonntag kann man im Kulturzentrum Pavillon (Lister Meile 4) unter dem Motto „Tauschen statt kaufen“ unbenutzte Gegenstände wie Bücher oder Klamotten tauschen. Auch Selbstgenähtes ist gern gesehen – Hauptsache neuwertig. Jeder Besucher kann bis zu fünf Tauschobjekte mitbringen. Eine passende Börse zum Abschluss der Europäischen Woche der Abfallvermeidung. Los geht es um 15 Uhr. Getauscht werden kann bis 18 Uhr.

----------------------------------------------------------------

Winterzeit ist Bastelzeit. Wieso also nicht die Weihnachtsgeschenke selber machen? Dazu gibt es tolle Anregungen im Winter-Zoo. Experten zeigen, wie Baumschmuck, Teelichter und vieles mehr aus Stoff, Holz oder anderen Materialien entstehen. Das Mitmachangebot ist in der Tageskarte (10,50 bis 19,50 Euro) inklusive. Los geht es am Wochenende um elf Uhr, Ende ist um 16 Uhr. Wer nicht basteln möchte, kann auf der Schlittschuhbahn seine Runden drehen oder auf der Rodelrampe um die Wette rutschen – der Winter-Zoo öffnet Freitag um 16 Uhr, ab dieser Uhrzeit ist der Zugang zum Winterparadies über Meyers Hof übrigens kostenlos.

----------------------------------------------------------------

Wer sich zum ersten Advent in vorweihnachtliche Stimmung versetzen möchte, ist bei der „Irish Winter and Christmas Dreams“-Tour von Moya Brennan richtig. Sie singt am Sonntag um 19 Uhr in der Markuskirche (Oskar-Winter-Straße 7) traditionelle Weihnachtslieder aus Europa und ihrer Heimat Irland. Brennan begeisterte schon U2-Sänger Bono mit ihrer ausdrucksvollen Stimme. Karten gibt es für 35,70 Euro.

----------------------------------------------------------------

Laute Beats und starke Tänzer treten am Sonnabend und Sonntag beim „Hip-Hop-Deutschland-Cup“ in der Swiss-Life-Hall (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg) auf. Rund 1000 Tänzer werden um den Cup tanzen. Die Bothe-Tanzschulen sind mit rund 300 Aktiven dabei. Unter ihnen wird auch „Got to Dance“-Teilnehmerin Selina Shirin Hinzmann sein. Das Tagesticket kostet 18 Euro (Zweitagesticket 24 Euro), ermäßigt 14 Euro (20 Euro).


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok