Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover
Hannover Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 19.07.2015
Tolles Ziel für einen Sonntagsausflug: Im Stadtpark beginnt die NP-Rendezvous-Serie.
Anzeige

Sommer und Sonnenschein - jetzt ist Zeit für das erste Rendezvous: Am Sonntag beginnt unsere wunderschöne Sommerfest-Serie im Stadtpark! Von elf bis 14 Uhr hat NP-Moderator Christoph Dannowski viel zu bieten. Zwei tolle Frauen sind zum Talken da: Ex-First-Lady Bettina Wulff kommt vorbei, ebenso SPD-Integrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf. Auch der dritte Talk-Gast hat viel zu erzählen: Landesvater Stephan Weil. Dazu eine Premiere: Mit Professor Bernd Weber und Doktor Hans Ulrich Anke ist erstmals die Doppelspitze der Diakonischen Dienste Hannover (DDH) zu Gast.

Eine Bigband kommt zum Musizieren: Walt Kracht & his Orchestra, bekannt aus Funk und Fernsehen. „Nico Lina“ besucht uns mit Mode: Die Boutique aus der Altstadt präsentiert hinreißende Kinder-Models. Ein Koch lässt kosten: Oliver Hodemacher, Küchenchef des Mövenpick am Kröpcke und bekannt aus der NP-Kochserie, steht für Sie am Herd. Außerdem können Sie mit renommierten Ärzten über das Thema Magen/Darm sprechen.

Am Sonntag haben wir ein Rendezvous, das Sie nicht verpassen sollten. Wir sehen uns in den Sommerferien jeden Donnerstag und Sonntag im Stadtpark - wie immer bei freiem Eintritt! Das ganze Programm lesen Sie online unter

www.neuepresse.de/rendezvous

Drei Bühnen mit Live-Musik (etwa von Buddy & the Cruisers am Freitag), eine Disko in der Ostpassage, Kleinkünstler, Artisten, Quizshows, Kinderaktionen, Jazzfrühschoppen und eine Tombola: In Langenhagen wird ab Freitag wieder drei Tage lang Stadtfest gefeiert. Der Eintritt ist wie immer an alles drei Tagen frei. Tipp für kleine Besucher: Am Sonntag beginnt um 14 Uhr ein Kinderfest und die Maus-Show mit der berühmten Maus aus dem Fernsehen.
www.grimm.one

Das Fest der Sinne im Park der Sinne beginnt Freitag um 18 Uhr mit einem Tablequiz auf der großen Wiese (Decke mitbringen). Hauptpreis ist eine Fahrt im Heißluftballon, bei gutem Wetter kann die noch am Abend beginnen! Um 20 Uhr beginnt das Hauptprogramm. Samstag öffnet um 15 Uhr die große Spiel- und Erlebniswelt in dem Laatzener Park, um 20 Uhr startet eine beeindruckende Show von Fallschirmspringern, anschließend gibts Live-Musik. Sonntag um zwölf Uhr ist Frühschoppen-Zeit, um 15 Uhr legt ein Blasorchster los. Dazu gibt es an allen drei Tagen multikulturelle Gastronomie. Der Eintritt ist frei.

Ungewöhnliche Mode an einem ungewöhnlichen Ort: Am Sonntag von zwölf bis 18 Uhr laden vier Modemacher in den Beachclub „360 Grad – Schöne Aussichten“ (auf dem Dach des Parkhauses in der Röselerstraße 7) zu einer spektakulären Modenschau – dem Catwalk to Heaven. Sven Wichmann, Ulli Hahn, Max Volmáry und Luisa Verfürth präsentieren abgedrehte, kreative und individuelle Entwürfe, dazu legen DJs im stündlichen Wechsel auf: unter anderem DJ MoPLay, DJ Nick und DJ Vinni. Der Eintritt zu dem musikalischen Modetag in der Strandbar ist frei – und das Wetter soll ja auch passen.

Von 14 bis 17 Uhr wird am Samstag das traditionelle Sommerfest im Kinderwald (Mecklenheider Forst) gefeiert – mit Liedern von Unmada und Späßen von Clown Fidolo, Der Eintritt ist frei, bitte einen Becher für Getränke mitbringen.
Gefühlt feiert am Wochenende die halbe Stadt Sommerfeste – hier eine Auswahl:

  • Südstadtfest, Samstag elf bis 21, Sonntag zehn bis 17 Uhr, Gelände des VfL Eintracht (Hoppenstedtstraße 8).
  •  „Lust auf Linden-Süd“, Samstag ab 14 Uhr, Deistertraße (für Autos gesperrt).
  •  „Sommertag mit dem TUS Empelde“, Samstag zehn bis 22 Uhr, Bergbühne Empelde.

Darauf freuen sich viele kleine Leute: Im Straßenbahnmuseum Sehnde wird am Sonntag ein Kindertag gefeiert, außerdem wird die große Playmobilausstellung auf 530 Quadratmetern eröffnet. Kinder können außerdem einen Straßenbahnwagen bemalen oder sich schminken lassen. Es gibt einen Freiluftgottesdienst und Speisen und Getränke zu familienfreundlichen preisen im Café Hohenfels. Der Eintritt kostet 7,50, ermäßigt 6,50 Euro, Besucher bis einschließlich 15 Jahren zahlen keinen Eintritt.

„facettenREICH“ – so nennt sich das Hoffest, das ab Freitag drei Tage lang auf dem Hof von Hemme-Milch in der Wedemark (Sprockhofer Straße 9) stattfindet. Es gibt Kleinkunst, Musik und natürlich Kulinarisches – Ziegenkäse, Marmeladen, Torten, Pasta, Flammkuchen und mehr. Viele Unternehmen und kulinarische Botschafter präsentieren ihre Produkte, es gibt Ernährungstipps, Küchentricks und Hofführungen. Bands spielen Percussionmusik und Klassik, Kinder können sich auf Hüpfburgen und Schminkaktionen freuen. Eintritt: zehn, ermäßigt sechs Euro, Familientickets: 26 Euro.

Hier geht es am Sonntag mal nicht um politische Debatten, sondern um ganz viel Spaß: Regionspräsident Hauke Jagau (Foto) lädt zum Tag der offenen Tür im Regionshaus (Hildesheimer Straße 18-20) – mit Infoständen, einem Hindernisparcours, Geocaching, einer Regions-Rallye und vielen weiteren Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen. Gefeiert wird von elf bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hannover 96 feiert mit seinen Fans Saisoneröffnung – zum ersten Mal im Innenraum der HDI-Arena! Sonntag von elf bis 16 Uhr sind alle Anhänger herzlich ins Stadion eingeladen. Ein Highlight: 96-Profis und das Trainerteam präsentieren zwischen zwölf und 13.30 Uhr das neue schwarze Auswärtstrikot der 96er. Natürlich gibts Autogramme der Fußballstars, die sich auch mit den Fans fotografieren lassen. Dete & Osssy singen die „Alte Liebe“, Mitglieder aus dem Trainerteam wie Steven Cherundolo sind da, es gibt ein Fan-Quiz, Hüpfburgen und mehr. Eintritt: frei.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Kontrollen auf dem ZOB in Hannover hat die Polizei fast jeden zweiten Fernbus beanstandet. Dennoch ist die Anzahl der festgestellten Verstöße im Vergleich zu den vorherigen Kontrollen am ZOB zurückgegangen, so die Bilanz der Beamten der Spezialisierten Verfügungseinheit.

16.07.2015

Ein Mann ist in der Nacht zum Donnerstag mit seinem Auto in eine Scheune in Harenberg (Seelze) gekracht und gestorben. Ein Polizist entdeckte das verunglückte Fahrzeug mit dem toten Fahrer am Donnerstagmorgen auf dem Weg zur Arbeit, sagte der Sprecher der Polizei Hannover.

16.07.2015

Die Stadt rechnet auch für 2016 mit weiter steigenden Flüchtlingszahlen. Zwar liegt eine neue Quote des Landes noch nicht vor, nach eigenen Schätzungen geht die Verwaltung jedoch davon aus, dass sie im kommenden Jahr rund 3500 Asylbewerber neu unterbringen muss. Um nicht erneut von so einer Entwicklung überrascht zu werden, hat sie sich frühzeitig nach möglichen Standorten für Unterkünfte umgeschaut. Dem Bauausschuss präsentierte die Stadt gestern ihre 30 Vorschläge.

18.07.2015
Anzeige