Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover
Hannover Meine Stadt Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 16.06.2017
Tritt auf der Ideen-Expo auf: Rapper Cro. Quelle: Archiv
Anzeige

Noch bis Sonntag, täglich von neun bis 18 Uhr, hat die Ideen-Expo, Deutschlands größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik, bei freiem Eintritt geöffnet. Auf dem 100 000 Quadratmeter großen Gelände in und um die Messehallen 7, 8, 9 der Expo-Plaza und dem Convention-Center gibt es mehr als 600 Mitmach-Exponate zum Ausprobieren. Wie man Solaranlagen baut, Stahl zum Leuchten bringt, Wasserstoff gewinnt und vieles mehr kann man in Workshops lernen. Vorträge vertiefen die Themen für Schüler. Weiteres Highlight: die kostenlosen Live-Konzerte. So treten am heutigen Freitag Lions Head (18.30 Uhr), Culcha Candela (19.20 Uhr), Glasperlenspiel (20.50 Uhr) auf, am Sonnabend sind Bausa (18.50 Uhr), Sam (19.40 Uhr) und Cro (20.55 Uhr) dabei.
Tipp: Am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Die Stadtbahnen 6 und 16 fahren ab Kröpcke mit Ziel Messe/Ost zu dem Haupteingang der Ideen-Expo.

Großes Sektfest im Neustädter Schloss

Ein kulturell-kulinarischer Höheunkt in Neustadt: Sonnabend und Sonntag wird auf Schloss Landestrost das exquisite Sektfest gefeiert. Weingüter und Gastronomen aus der Region sind vertreten, es gibt Führungen durch Sektkellerei, Weinkontor und Käsekeller. Verschiedene Live-Bands treten an beiden Tagen von 18 bis 24 Uhr auf, es gibt Kinderprogramm, und auf der Tanzfläche kann zu bester Partymusik gefeiert werden. Eintritt: fünf Euro.

Herzlichen Glückwunsch, lieber Flohmarkt

Unser Flohmarkt wird 50 Jahre alt – das wird am Sonnabend groß gefeiert. Wie 1967 eröffnen der Sänger Peter Petrel und der Pianist Gottfried Böttger das Musikprogramm auf der Bühne am Leineschlossparkplatz. Es gibt Interviews mit Zeitzeugen, eine Fahrradauktion (neun Uhr) und eine Experten-Bewertung von erstandennen Flohmarkt-Schätzen (zwölf, 13.45 und 15.15 Uhr). Das Historische Museum zeigt eine Fotoausstellung, und von zehn bis 18 Uhr können Besucher den Flohmarkt vom Beginenturm aus betrachten.

Jung-Floristen zeigen ihre Meisterwerke

"Florale Werke – staunen, ge­nießen, mitnehmen“ lautete das diesjährige Motto für die Floristik-Absolventen der Justus-von-Liebig-Schule. Wozu das die Jung-Floristen inspirierte, können Besucher der Schau „Was mit Blumen“ Sonnabend und Sonntag je von elf bis 17 Uhr in der Schule an der Heisterbergallee 8 (Ahlem) bestaunen. Der Eintritt zu der Ausstellung mit Sträußen, Arrangements und Tischschmuck kostet 2,50 Euro.

Tierisch niedlich: Kinder striegeln Ponys in Burgdorf

Schön für kleine Pferdefans: Auf dem Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt läuft am Sonntag unter anderem die Aktion „Kinder ans Pony“. Dabei können kleine Besucher die Tiere füttern und striegeln und anschließend über einen Parcours führen. Im Aktionsbereich bekommt man viele Informationen über die Haltung der Ponys. Außerdem gibt es Live-Musik, den Tag der Verkehrssicherheit der Polizei, Mitmachaktionen und die große Rad-Ausstellung „200 Jahre 2-Rad“ im Zelt der Radfahrgalerie. Der Eintritt ist frei.

Promis kicken für Kinderherz

Sie spielen zu Gunsten von „Kinderherz Hannover“: Am Sonntag steigt der fünfte Lions-Cup vom Lionsclub Hannover Löwenbastion. Fußball-Legenden wie Steven Chrundolo und Altin Lala (Foto), Rapper Spax, Oberbürgermeister Stefan Schostok, Spieler der Hannover Indians und viele Prominente mehr sind bei dem Charity-Kick dabei. Der Eintritt auf das Gelände der SG 1874 (In der Steintormasch 48) ist frei!

Playmobilschau in Sehnder

Kindertag im Straßenbahnmuseum: Sonntag von elf bis 17 Uhr gibt es an der Hohenfelser Straße für junge Straßenbahnfans jede Menge zu erleben.  Die große Playmobilschau (läuft bis 6. August) wird eröffnet, auf einer Playmobil-Börse können Sammler Artikel tauschen und verkaufen. Es gibt Hüpfburgen, Fahrsimulatoren und Kinderkarussells. Erwachsene zahlen 7,50 Euro (ermäßigt 6,50 Euro), Kinder bis 15 Jahre zahlen nichts.

Erstes Rendezvous im Stadtpark

Das Rendezvous startet in eine neue Saison! Am Sonntag von elf bis 14 Uhr lädt NP-Moderator Christoph Dannowski zur kostenlosen Open-Air-Veranstaltung in den Stadtpark am Congress-Centrum. Neben der Kindermodenschau von „Nico Lina“ gibt es Live-Musik von Walt Kracht & his Orchestra. Außerdem sind Reformationsjahr-Botschafterin Bettina Wulff und „Schüssel-Schorse“ Martin Jürgensmann auf der Bühne.

Hits und Mythen beim Frank-Sinatra-Abend

Seine Songs sind unsterblich, ob „New York, New York“, „Strangers in the Night“ oder „My Way“: Am Sonntag präsentiert Christoph Schobesberger „Die Frank-Sinatra-Story“ im Theater am Aegi. Zwei Stunden lang wird das Leben des großen Entertainers erzählt – mit Anekdoten und Hits, frechen Sprüchen und Witzen. Schobesberger erzählt von Sinatras Freundschaft zu Kennedy, von seinen Verbindungen zur Mafia und natürlich von Sinatras Liebesgeschichten. Schobesberger, ein Salzburger, schlüpft seit zwölf Jahren in die Rolle des legendären Sängers und Schauspielers. Los geht es am Sonntag um 20.15 Uhr, Karten kosten 24,60 bis 28,80 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige