Navigation:
AktionstagKestner-Museum

Aktionstag im Kestner-Museum© Sebastian Mast

Vorschau

Unsere Tipps fürs Wochenende in Hannover

Museumsfest, Lotto King Karl oder Nordstadtschnack - am Wochenende ist wieder ordentlich was los in und um Hannover. Unsere Tipps fürs Wochenende.

Dieses Museumsfest ist der Renner: Bereits zum dritten Mal veranstaltet das Museum August Kestner (Trammplatz 3) die „Reise ins alte Ägypten“. Sonntag von 14 bis 17 Uhr gibt es ein spannendes Mitmachprogramm, das kleine Besucher neugierig macht auf das Leben im Ägypten früherer Jahrtausende. In Workshops werden Mumienmasken bemalt, Skarabäen in Gips gegossen und geheimnisvolle Schriftzeichen auf Papyrus gezeichnet. In Kurzführungen stellen Experten Pharaonen, heilige Mistkäfer und andere Mysterien früherer Zeitalter vor. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person, eine Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder gibt es für nur zehn Euro.
Wer Sonntag keine Zeit hat, sollte sich den 21. Februar vormerken: Dann steht „Ein Tag im alten Rom“ auf dem Programm.

In Hamburg ist er ein Superstar: Lotto King Karl ist nicht nur Sänger, sondern auch Stadionsprecher bei den Spielen des HSV, Rundfunkmoderator, Comedian, Dieter-Bohlen-Imitator, Schauspieler – und gefühlt der Kneipenkumpel von jedem. Zusammen mit den Barmbek Dream Boys rockt er Freitag ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) das Capitol am Schwarzen Bären. Tickets kosten 24,70 Euro. Woher kommt der schräge Name des Sängers, der eigentlich Karl König heißt? Für seine Debüt-Single „Ich hab den Jackpot“ dachte er sich eine Lotto-Gewinner-Legende aus.

Wenn das mal keine Drohung ist: „Bis es euch gefällt“ nennt Kabarettist Matthias Brodowy sein Programm, das er Sonntag ab 17 Uhr in der Kleinkunstbühne (Gottfried-Keller-Straße 28–30) spielt. Der Hannoveraner ist auf der Bühne ein Tausendsassa – seit 1989 ist er in Sachen Humor unterwegs, seit 1997 bestreitet er Solo-Programme. Das Beste aus dieser Zeit präsentiert der „Vertreter für gehobenen Blödsinn“ dem Publikum in einer temporeichen One-Man-Show. Karten kosten im Vorverkauf 22 Euro, an der Tageskasse 26 Euro.

Kaum ein Thema fasziniert die Menschen mehr als Mode: Sonnabend kann man angehende Designer bei ihrer kreativen Arbeit beobachten – die Akademie Fahmoda (Herrenstraße 13) lädt von elf bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür. Es gibt Informationen zu Ausbildung, Kooperationen mit Partneruniversitäten im Ausland und Modeunternehmen und Vorträge von Dozenten. Studenten stellen ihre Kreationen und Kollektionsmappen vor und beraten interessierte Besucher. Eintritt: frei! Schon mal vormerken: Bei den „Fashion Finals“ am 27. Februar im Sprengel-Museum stellen die Absolventen ihre Arbeiten vor.

Die doppelte Wortschlacht am Freitagabend: In der Bürgerschule (Klaus-Müller-Kilian-Weg 2) in der Nordstadt lädt Freitag ab 20 Uhr Tobias Kunze zum „Nordstadtschnack“ ein – bei dem Poetry-Slam können neue Talente und Altmeister ihr Können vortragen. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt 2,50 bis fünf Euro. Auch im Landesmuseum geht es um die Macht der Worte: In dem Museum (Willy-Brandt-Allee 5) kämpfen Freitag ab 19.30 Uhr Poeten mit Texten rund um die „Madonna“-Sonderausstellung um die Gunst des Publikums. Eintritt: zehn, ermäßigt acht Euro.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok