Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unser Dienstag in Hannover
Hannover Meine Stadt Unser Dienstag in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 18.10.2016
Anzeige
Hannover

Kommen sie gut durch den Vormittag mit den folgenden Schwerpunkten:

Das Wetter wird eigentlich gar nicht so schlecht, auch wenn es gerade nicht danach aussieht. Es bleibt trocken und mittags wird es auch mal 16 Grad warm.


Außerdem könnt ihr die genaueren Vorhersagen bei www.kachelmannwetter.com herausfinden.

Beim Verkehr ist leider einiges los. Auf der A2 Hannover Richtung Dortmund gibt es zwischen der Ausfahrt Hannover-Bothfeld und Garbsen acht Kilometer Stau. Die Fahrbahn ist auf zwei Fahrstreifen verengt und auf der A 352 bei der Eckverbindung Hannover-Nord und Hannover-West gibt es zwischen der Flughafenstraße und dem Dreieck Hannover-West zwei Kilometer Stau. Darüber hinaus ist auf der B65 zwischen Ilten und auf dem Südschnellweg/Anschlussstelle Höversche Straße drei Kilometer stockender Verkehr.

Mehr Verkehr gibt es auf www.vmz-niedersachsen.de

Außerdem gibt es noch das Folgende:

- Eine der Cartoonistinnen des französischen Satire-Magazins Charlie Hebdo ist zu Besuch in Hannover. Um 18 Uhr findet ein Gespräch mit ihr im Wilhelm-Busch Museum statt.

- Die Hannoversche Straße in der chinesischen Stadt Changde wird eröffnet und ihr Äußeres ist wirklich sehenswert.

- Ab heute Nacht um 0 Uhr wird die neue Lutherbibel verkauft. In der Marktkirche startet um 20 Uhr eine Veranstaltung zur Einstimmung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 150-Kilo-Bombe, die am Montag auf einem Feld in der Nähe einer Altölraffinerie in Dollbergen (Uetze) gefunden wurde, zwang etwa 1100 Menschen zum Verlassen ihrer Häuser und Wohnungen. Die Entschärfung der Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde um 23.40 Uhr gemeldet.

17.10.2016

Europa ist für die aufstrebende chinesische Mittelschicht ein Sehnsuchtsort. In der Nähe von Shanghai gibt es Einkaufs- und Wohnviertel, die an Paris oder London erinnern. Die Stadt Changde entschied sich dagegen für Hannover - warum?

17.10.2016

Sie wurde vor mehr als 21 Jahren gezeugt - mithilfe einer anonymen Samenspende. Nun hat eine junge Frau vor dem Amtsgericht Hannover den Namen ihres biologischen Vaters eingeklagt. Ob sie den Mann tatsächlich finden wird, ist aber noch unklar.

17.10.2016
Anzeige