Navigation:

So fing es an: Studenten besetzen den Hörsaal der Leibniz-Uni© Wilde

Protest

Uni Hannover fordert Studenten zur Räumung auf

Die Studentenproteste an den niedersächsischen Hochschulen dauern an. Die Studenten der Leibniz Universität Hannover hätten am Montag eine Forderung der Hochschulleitung nach Räumung des Audimax abgelehnt, sagte ein Sprecher der Besetzer.

Die Studenten kündigten jedoch an, noch in dieser Woche einen anderen Raum zu besetzen, der für ihre Zwecke besser geeignet sei. Vonseiten der Hochschulleitung hatte es zuvor geheißen, dass die mit dem Protest einhergehenden Behinderungen „nicht länger toleriert werden“ könnten. Das Audimax in Hannover ist seit drei Wochen besetzt.

Auch das seit drei Wochen besetzte Hörsaalzentrum der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg befindet sich weiter in der Hand von protestierenden Studenten. Vorlesungen werden dort mittlerweile in die Weser-Ems-Halle verlegt, um den Lehrbetrieb zu sichern. Das Universitätspräsidium räumte Nachbesserungsbedarf für die Gestaltung des Studiums ein.

In Göttingen halten rund 50 Studenten seit Wochen zwei Seminarräume der Georg-August-Universität besetzt. Die Hochschulleitung habe zwar Gespräche angeboten, diese seien von den Studenten aber nur teilweise angenommen worden, sagte ein Sprecher auf ddp-Anfrage.

In Lüneburg halten etwa 20 Studenten seit drei Wochen einen Hörsaal der Leuphana-Universität besetzt. Ein Sprecher der Universität kündigte am Montag für die kommenden Tage weitere Gespräche mit den Besetzern an.

Wie in Niedersachsen richten sich die Proteste auch in anderen deutschen Städten unter anderem gegen die Bologna-Reform, Studiengebühren und die hohe Arbeitsbelastung. ddp


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Politische Unruhen: Würden Sie noch Urlaub in der Türkei machen?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok