Navigation:
VOLLE KRAFT: Die Studenten der Leibniz-Uni gaben alles, um die Sport-Challenge gegen die Kieler Uni zu gewinnen.Fotos: Surrey/Kutter

VOLLE KRAFT:
Die Studenten der Leibniz-Uni gaben alles, um die Sport-Challenge gegen die Kieler Uni zu gewinnen.
Fotos: Surrey/Kutter© (Foto: Katrin Kutter)

Sportlicher Wettkampf

Uni-Challenge: Hannover schlägt Kiel

Die Universitäten von Hannover und Kiel im sportlichen Wettkampf: Es wurde gelaufen, gesprungen und geworfen und zum Schluss lag die Leibniz-Uni mit 2459 Punmkten klar vor dem Team von der Förde.

Hannover. VON ANDREAS VOIGT

Welche Hochschule ist sportlicher? Die Leibniz-Uni aus Hannover oder die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel? Beide Hochschulen haben sich gestern Nachmittag in den Sportabzeichen-Disziplinen Werfen, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen und Laufen (Sprint und Langstrecke) gemessen - in einem Fernduell, denn den Wettstreit haben die Unis auf ihren jeweiligen Sportanlagen absolviert. Und zum Schluss lag Hannover mit 2459 Punkten klar vor Kiel (1266).

Verbunden waren beide Standorte aber durch eine Live-Schaltung per Skype (Videokonferenz übers Internet).

Die „Sportabzeichen Uni Challenge“, so die offizielle Bezeichnung, hatte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Krankenkasse BBK24 ausgerichtet. Mitgemacht haben auf beiden Seiten Studierende, Dozenten, Mitarbeiter aus Technik und Verwaltung. Unter den 155 Teilnehmern aus Hannover war sogar Uni-Sportler Lars Lehnhoff, Bundesliga-Handballer bei der TSV Hannover-Burgdorf.

Die Wertung: Pro bestandener Disziplin in der jeweiligen Altersklasse in Bronze gabs einen Punkt, für die Silbernorm zwei Zähler und für eine abgelegte Prüfung in Gold drei Punkte. Hannovers Uni-Präsident Volker Epping gab sich beim Start am Nachmittag auf dem Sportcampus Am Moritzwinkel sportlich-kämpferisch: „Wir haben drei Stunden Zeit, um die Kieler zu schlagen. Auf gehts.“ Doch schon kurz nach dem Start geriet das Erfolgsvorhaben ins Stocken - heftiger Regen unterbrach den Wettkampf auf hannoverscher Seite für rund 15 Minuten, während man in Kiel weiter auf Punktejagd gehen konnte.

Direkt nach dem Regen marschierte Uni-Präsident Epping dann voran, mit Recken-Handballer Lars Lehnhoff absolvierten beide die 3000 Meter in Goldnorm. Trotzdem hatte Kiel zu diesem Zeitpunkt die Nase vorn, doch Hannover konterte - und übernahm nach gut einer Stunde Wettkampf erstmals die Führung.

Die hielt allerdings nicht sehr lange, im Verlauf des Fernduells war mal Kiel vorne, dann wieder Hannover, immer zeitnah kommuniziert über die Video-Liveschaltung zwischen den beiden Hochschulen. Doch dem hannoverschen Endspurt hatte Kiel nichts mehr entgegenzusetzen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok