Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unfall auf der A2 – Stickstoff droht auszutreten
Hannover Meine Stadt Unfall auf der A2 – Stickstoff droht auszutreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 06.03.2018
Quelle: Elsner
Anzeige
Langenhagen

in Kleintransporter ist am Dienstagvormittag auf der A 2 am Stauende auf einen Gefahrgutlaster aufgefahren. Der Fahrer hatte offenbar am Steuer einen Bandscheibenvorfall erlitten und deswegen nicht rechtzeitig bremsen können.
Der 30-Jährige war mit seinem Fiat Ducato auf der Autobahn von Berlin kommend in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bothfeld und Langenhagen stockte der Verkehr. Durch den plötzlichen Schmerz im Rücken habe er nicht reagieren können, gab der Mann gegenüber der Polizei an.

Fotos: Elsner

Er fuhr ausgerechnet auf einen Tanklaster auf, der mit Stickstoff beladen war. Dessen Fahrer (51) blieb unverletzt, der Ducato-Fahrer wurde leicht verletzt, vor allem aber wegen des vermutlichen Bandscheibenvorfalls mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Der Tanklaster wurde bei dem Unfall leicht beschädigt. Es hatte jedoch nicht den Anschein, als ob Stickstoff ausgetreten wäre. Da der Entnahmestutzen jedoch vereist war, wurde das Fahrzeug zur Überprüfung durch Experten der Feuerwehr auf den zuvor geräumten Parkplatz Godshorn abgeschleppt. Für die Bergung musste die A 2 in Richtung Dortmund für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es gab erhebliche Behinderungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige