Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unfall auf A2: Fußgänger überfahren und getötet
Hannover Meine Stadt Unfall auf A2: Fußgänger überfahren und getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 26.09.2018
Unfall auf der A2: Ein Fußgänger stirbt. Quelle: Clemens Heidrich
Garbsen

Die Polizei meldete am Dienstagabend einen Unfall auf der Autobahn 2 bei Garbsen, an dem zwei Autos und ein Fußgänger beteiligt waren. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei kurz nach 20 Uhr auf Höhe der Raststätte Garbsen. Ein 63-jähriger Mann war aus bisher ungeklärten Gründen auf die Fahrbahn getreten. Der Fahrer eines VW-Transporters (22) konnte nicht ausweichen und erfasste den Mann.

Der Fußgänger wurde auf die Fahrbahn geschleudert und dort von einem Lkw überrollt. Er sei noch an der Unfallstelle reanimiert worden, aber verstarb wenig später, so die Polizei. „Wieso die Person auf der Autobahn unterwegs war, ist noch unklar“, sagte ein Sprecher. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen des Unfalls.

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Die A2 war in Fahrtrichtung Dortmund ab Hannover-Herrenhausen bis in den späten Abend gesperrt.

von kh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!