Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Tödlicher Tanklaster-Unfall: Sperrung auf A2 aufgehoben
Hannover Meine Stadt Tödlicher Tanklaster-Unfall: Sperrung auf A2 aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 16.10.2018
Der Tanklaster ist völlig ausgebrannt. Quelle: Heidrich
Hannover

​Nach dem tödlichen Unfall vom Montag war die Autobahn 2 am Kreuz Hannover-Ost in Richtung Dortmund bis Dienstagabend um 20 Uhr gesperrt. Nach Angaben der Polizei Hannover musste erst die Fahrbahn an der Unfallstelle erneuert werden. Der Verkehr wurde einspurig über eine Parallelfahrbahn geleitet, es kam zu einem mehrere Kilometer langen Stau.

Der Unfall zwischen Kreuz Hannover-Ost und Kreuz Hannover-Buchholz ereignete sich kurz vor 16 Uhr am Montag und war kilometerweit zu erkennen: Eine Rauchsäule erhob sich lange Zeit in den Himmel. Ein Tanklastwagen war auf einen anderen Lkw aufgefahren und in Brand geraten. Die Befürchtung, es bestehe Explosionsgefahr, hat sich nach Polizeiangaben nicht bestätigt. Am Abend hieß es, dass der Tanklastzug nichts geladen hatte. Angaben zu dem Fahrer konnte die Polizei bis zum späten Abend noch nicht machen. Er sei erst im Führerhaus gefunden worden, nachdem der Brand gelöscht worden sei, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Der Fahrer eines Tanklasters ist am Montag auf der Autobahn 2 im Kreuz Hannover-Ost getötet worden. Der Lkw war ungebremst ins Heck eines weiteren Sattelzugs geprallt und in Flammen aufgegangen.

Die Lösch- und Räumarbeiten dauerten 45 Minuten. Die Autobahn war über mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt. Drei Fahrspuren blieben in Richtung Dortmund auch Dienstag früh noch dicht. „Die Fahrbahndecke könnte durch den Brand beschädigt worden sein. Das muss sich erst einmal die Autobahnmeisterei ansehen“, so ein Beamter. Bis dahin wurde der Verkehr über die parallel verlaufende Auf- und Abfahrt an der Unfallstelle vorbei geführt.

Von Ralph Hübner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!