Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unbekannte zerstören umstrittenes Mahnmal
Hannover Meine Stadt Unbekannte zerstören umstrittenes Mahnmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 29.11.2009
In der Nacht zu Sonntag warfen unbekannte Täter die Scheiben des Mahnmals „Tor der Erinnerung“ ein- Quelle: Martin Lauber
Anzeige

Großburgwedel. In der Nacht zu Sonntag warfen unbekannte Täter die Scheiben des Mahnmals „Tor der Erinnerung“ ein, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Ein Spaziergänger hatte am Morgen die Beschädigungen entdeckt und die Polizei verständigt. Nach bisherigen Ermittlungen wurden die beiden Sicherheitsglasscheiben zertrümmert. Die Täter hatten sie offenbar mit zwei größeren Feldsteinen eingeworfen, die am Tatort gefunden wurden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Ob die Tat einen politischen Hintergrund hat, sei bislang unklar. Grund für die Zerstörung könnten sowohl politische als auch kriminelle Motive sein. Es werde in alle Richtungen ermittelt, hieß es.

Das Mahnmal war erst zum Volkstrauertag eingeweiht worden. Nach Medienberichten war eine Kontroverse entbrannt, weil auf den Glastafeln alphabetisch und ohne Ansehen von Dienstrang oder Truppenzugehörigkeit 142 Namen von Soldaten aufgeführt werden, die selbst oder deren Angehörige Bürger von Großburgwedel waren oder sind. Darunter sollen auch sechs Angehörige der Waffen-SS sein. Dagegen hatte unter anderem das Simon Wiesenthal Center protestiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Werkstatthalle in Altwarmbüchen ist am Samstagmittag aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 100.000 Euro.

29.11.2009

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Hannover ist am Samstag ein Bewohner verletzt worden. Auslöser war offenbar ein brennendes Kinderbett im zweiten Stock des Mehrfamilienhauses an der Podbi, wie die Feuerwehr mitteilte.

28.11.2009

Schwerer Unfall am Freitagnachmittag in Hannover-Marienwerder: Fünf Menschen wurden verletzt, darunter zwei kleine Kinder.

27.11.2009
Anzeige