Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unbekannte überfallen 18-Jährigen - Zeugen gesucht
Hannover Meine Stadt Unbekannte überfallen 18-Jährigen - Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 08.06.2017
Symbolbild  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover - 

 Die Polizei sucht mithilfe einer Phantomzeichnung einen Mann, der im Verdacht steht, am 31.03.2017, gegen 23:10 Uhr, einen 18-Jährigen an der Dragonerstraße (Vahrenwald) überfallen zu haben.

 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der 18-Jährige im Vahrenwalder Park in Richtung Dragonerstraße unterwegs. Beim Verlassen des Parks wurde er von drei Männern und einer Frau angesprochen, wobei ihn einer der Männer sofort attackierte. Der Täter trat dem Opfer gegen den Oberschenkel und schlug mit der Faust gegen die Brust. Es gelang dem 18-Jährigen, einige Meter in Richtung des Vahrenwalder Bades zu flüchten, allerdings konnte ihn der Angreifer wieder einholen. Der Räuber bedrohte den Hannoveraner mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Armbanduhr. Nachdem der Unbekannte an die Uhr gelangt war, flüchtete er mit seinen drei Komplizen über die Dragonerstraße in Richtung Isernhagener Straße. Der 18-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt (wir haben berichtet).

 

Der Gesuchte ist zirka 18 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat eine schmale Statur. Er hat einen sehr hellen Teint und spricht akzentfreies Deutsch. Bei der Tat trug der Räuber einen dunklen Jogginganzug, eine schwarze Umhängetasche der Marke „EASTPAK“ sowie ein weißes Basecap. Das mitgeführte Messer war ein silbernes Klapp-Springmesser.

 

Nun fahnden die Ermittler mithilfe einer Phantomzeichnung nach dem Täter. Hinweise zu ihm sowie seinen Komplizen nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 entgegen.

Von OTS

Anzeige