Navigation:
Hannover

Umfrangreiche Kontrollen beim Länderspiel

Die Polizei Hannover hat für das Länderspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen Nordirland am Dienstag (20.45 Uhr) starke Sicherheitsvorkehrungen getroffen. 

Hannover. Das WM-Qualifikationsspiel wird zwar nicht als Risikospiel eingestuft. Doch elf Monate nach der kurzfristigen Absage der Partie gegen die Niederlande wegen einer akuten Terrorwarnung wird Sicherheit rund um das Stadion in Hannover groß geschrieben. "Im Lichte der Ereignisse von damals hat das Spiel eine besondere Bedeutung. Wir erwarten keine körperlichen Auseinandersetzungen der Fußballfans. Dennoch wird es umfangreiche Einlasskontrollen geben", berichtete Polizeisprecherin Martina Stern am Montag.

"Wir haben auch Sprengstoffhunde im Einsatz. Zudem kommen szenekundige Beamte aus Nordirland nach Hannover", ergänzte Stern. Angaben über die Zahl der eingesetzten Beamten machte die Polizei nicht.

Vor fast einem Jahr war am 17. November 2015 das geplante Länderspiel der DFB-Auswahl gegen die Niederlande in Hannover von der Polizei abgesagt worden. Vier Tage nach den verheerenden Anschlägen in Paris hatte es Hinweise auf eine Bombe in der HDI-Arena gegeben. Neben dem Fußballspiel wurden auch Musikveranstaltungen in der Nähe des Bahnhofs Hannover abgesagt.

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen

Die Stadt Hannover, DFB und Polizei bitten darum, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Im Nahbereich der Arena stehen wegen des Abbaus des Oktoberfestes keine Parkplätze zur Verfügung. Ferner wird darum gebeten, gegebenenfalls nicht nach den Empfehlungen von Navigationsgeräten zu fahren, sondern der Park & Ride-Beschilderung und den Anweisungen der Polizei zu folgen sowie möglichst bereits die P+R-Plätze an den Stadtgrenzen für den Umstieg auf die Stadtbahnen zu nutzen.

Keine großen Taschen

Unmittelbar vor dem Anpfiff sollen natürlich Wartezeiten an der Einlasskontrolle vermieden werden, es wird daher um rechtzeitige Anreise gebeten. Es wird intensive Kontrollen geben, die die Sicherheit aller Gäste im Stadion gewährleisten. Um die Kontrollen zu erleichtern und zugleich die Wartezeiten an den Eingängen möglichst kurz zu halten, empfiehlt der Deutsche Fußball-Bund auf die Mitnahme größerer Taschen und Rucksäcke zu verzichten.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok