Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Umbau der Sallstraße beginnt
Hannover Meine Stadt Umbau der Sallstraße beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:17 13.10.2012
GESPERRT: DieSallstraße wird abMontag zurEinbahnstraße.Sie kann dann nurnoch stadteinwärtsbefahren werden. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Zwei Millionen gibt die Stadt aus, um die Straße zwischen Marienstraße und Kleiner Düwelstraße im Stile einer Allee zu erneuern. Bisher macht dieser Bereich einen tristen Eindruck.

Deshalb sollen unter anderem Bäume gepflanzt werden. Auch die Fahrbahndecke und die Radwege sollen erneuert werden. Zuvor war es wegen vorbereitender Leitungsarbeiten schon zu Verkehrsbehinderungen in der Straße gekommen. Ab Montagwird diese zur Einbahnstraße. Sie kann bis Ende August 2013 nur noch Richtung stadteinwärts befahren werden. Stadtauswärts müssen die Autofahrer über die Hildesheimer Straße und den Bischofsholer Damm ausweichen.

Betroffen von dem Umbau ist auch die Buslinie 121 in Fahrtrichtung Altenbekener Damm. Diese muss die Sallstraße ebenfalls umfahren, so dass stadtauswärts die Haltestellen Lavesstraße, Marienstraße, Lutherstraße und Stolzestraße entfallen. Außerdem wird die Bushaltestelle Thielenplatz/Schauspielhaus an die Haltestelle der Stadtbahnlinien 10 und 17 in Richtung Aegidientorplatz in der Prinzenstraße verlegt. Die Busse halten während der Sperrung zusätzlich an der Haltestelle Aegidientorplatz der Buslinien 100 und 120 im Schiffgraben. Danach fahren sie durch bis zur Haltestelle St.-Heinrich-Kirche. In Fahrtrichtung Haltenhoffstraße fahren die Busse regulär.boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mysteriöser Vorfall: Wenige Kilometer von einem tödlichen Unfall entfernt lag eine weitere Leiche - die Polizei ermittelt auf der A 7 bei Bispingen.

10.10.2012

Traurige Erkenntnis: Der schillernde hannoversche Modemacher Mehran Mahmoudi-Zad (53), der Donnerstag leblos in einem Apart-Hotel in Paris aufgefunden worden war (NP berichtete), ist offenbar Opfer eines Verbrechens geworden.

12.10.2012

Der nächste Winter ist nicht weit - Zeit, dass sich die Fahrer der Räum- und Streufahrzeuge auf unwirtliche Straßenverhältnisse vorbereiten.

12.10.2012
Anzeige