Navigation:
Unternehmen

Üstra: Mit viel Bein auf Frauenfang

Nein, privat trage er keinen Rock, sagt Kristoffer Lange und lacht. Der 26-Jährige fährt seit einem Jahr Bus für die Üstra. Seit gestern im Rock. „Das ist eine neue Erfahrung, aber eine schöne“, sagt er. Dass Lange und neun Kollegen in dem eigentlich typisch weiblichen Kleidungsstück ihre Busse und Bahnen steuern und auf Plakaten überlebensgroß abgebildet sind, hat einen ernsten Hintergrund. Die Üstra hat zu wenig Frauen im Unternehmen - und will darauf aufmerksam machen.

Hannover. Bis 2022 werden 600 Angestellte das Unternehmen verlassen, gleichzeitig soll die Frauenquote von 16 auf 22 Prozent steigen. „Wenn Frauen in diese Männerdomäne einbrechen, ist das gut fürs Unternehmen“, erklärt Üstra-Vorstandsvorsitzender André Neiß.

Das findet auch Busfahrer Metin Dirim (35), der seit 14 Jahren für die Üstra hinter dem Steuer sitzt. Wenn mehr Frauen fahren würden, sei das eine „Veränderung, von der die Fahrgäste profitieren würden“, sagt er. Weil er Frauen für freundlicher hält. „Das wirkt sich auf das Wohlbefinden der Fahrgäste aus.“ Seine Frau war dagegen verdutzt, als er erzählte, dass er bei der Kampagne, die das Unternehmen „Üstra rockt“ nennt, mitmacht. „Sie hat gesagt: Du bist doch bescheuert, aber mach, was du willst“, erzählt er. Männer im Rock seien „eine gewagte Sache“, meint auch Dirim. Aber bisher habe er „durchweg positives Feedback“ bekommen.

Die Röcke sind übrigens Teil der regulären Dienstkleidung. Es gibt sie in zwei Varianten: einer Art klassischem Kilt und eine Form mit aufgenähten Taschen.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok