Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Üstra: Linie 4 und 5 kriegen Schienenersatzverkehr
Hannover Meine Stadt Üstra: Linie 4 und 5 kriegen Schienenersatzverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 26.06.2017
Die Gleise am Pferdeturm werden erneuert.   Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

 Um größeren Stress während der Schulzeit zu vermeiden hat die Üstra die Bauarbeiten an den Gleisen der Linie 4 und Linie 5 in die Sommerferien verlegt. Die Gleise müssen erneuert werden. Vom 1. bis zum 9. Juli gibt es einen Schienenersatzverkehr mit Bussen.

Linie 4: Von Garbsen aus fahren die Bahnen bis zur Haltestelle „Freundallee“. Von da aus fahren dann Busse bis zur Endhaltestelle „Roderbruch“. Bei den Haltestellen gibt es kaum örtliche Abweichungen – nur die Misburger STraße ist knapp 100 Meter in beide Richtungen entfernt.

Linie 5: Ähnliche wie bei der 4 fahren die Stadtbahnen von Stöcken bis zur „Freundallee“. Von da aus bringen Busse die Fahrgäste bis nach Anderten. Da allerdings hier die komplette Tiergartenstraße gesperrt ist, wird der SEV an den Haltestellen „„Lothringer Straße“, „Vinzenzkrankenhaus“, „Lange-Feld-Straße“, „Sudetenstraße“, „Kleiner Hillen“ und „Tiergarten“ halten.

Die Busse fahren wegen der Strecke jeweils zwei Minuten früher als die Bahnen.

Von hee

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige