Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Am Soltekampe jetzt auch barrierefrei
Hannover Meine Stadt Am Soltekampe jetzt auch barrierefrei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 13.09.2018
Quelle: Wilde
HANNOVER

Haken hinter einem weiteren Hochbahnsteig: Die Üstra hat den Straßenbahn-Halt Am Soltekampe im Stadtteil Badenstedt offiziell in Betrieb genommen – nach rund eineinhalbjähriger Bauzeit. Zwischenzeitlich hatte es wegen Rohrverlegungen eine Zwangspause geben müssen. Der Hochbahnsteig Am Soltekamp ist im Bauprogramm der Infra Strukturgesellschaft (Infra), die unter anderem zuständig ist für die Bauprojekte der Üstra, der vierte für dieses Jahr. Den barrierefreien Ausbau des Stadtbahnnetzes will die Infra 2029, spätestens 2030 komplett abgeschlossen haben.

„Der neue Hochbahnsteig erleichtert den täglich rund 2600 Fahrgästen der Station den Ein- oder Ausstieg in die Stadtbahnen“, sagte Cora Hermenau, Erste Regionsrätin, bei der Eröffnung, an der noch Üstra-Chef Volkhardt Klöppner und Üstra-Arbeitsdirektorin Denise Hain teilgenommen hatten. Die jetzt rrichtete barrierefreie Stadtbahnhaltstelle für die Linie 9 erschließt entrale Bereiche des Stadtteils Badenstedts nun auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. Denn im direkten Umfeld des neuen Hochbahnsteigs liegen die Gebrüder-Körting- und die Astrid-Lindgren-Schule, die Christkönig-Gemeinde sowie verschiedene Geschäfte und Nahversorgungseinrichtungen. Der Bahnsteig wird außerdem von den Buslinien 580 und 581 bedient. Damit profitieren vom Ausbau auch umsteigende Fahrgäste aus Bornum, Davenstedt, Northen und Lenthe.

Mit der neuen Station sind jetzt 78 Prozent der Haltestellen im hannoverschen Stadtbahnnetz barrierefrei, im Verlauf der Linien 3, 4, 5, 7 und 8 sogar durchgängig. Die Baumaßnahmen an der Haltestelle Am Soltekampe haben rund 4,8 Millionen Euro gekostet. Das Land Niedersachsen förderte den Umbau mit etwa 2,2 Millionen Euro. Der Kostenanteil der Region Hannover beläuft sich demnach auf rund 2,6 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme der neuen Haltestelle ist der Beginn des Bahnsteignachrüstprogramms auf der Stadtbahnstrecke A-West in Hannover-Badenstedt, so die Region.

Auf der Linie 9 sollen künftig die klapptrittstufenlosen Fahrzeuge der neuen Stadtbahngeneration TW 3000 eingesetzt werden. Dafür wird die Badenstedter Straße zwischen der Haltestelle Körtingsdorfer Weg und der Bahnbrücke ausgebaut. Die bereits vorhandenen Hochbahnsteige an den Haltestellen Körtingsdorfer Weg, Bauweg und Empelde werden für den zukünftigen Einsatz von 3-Wagen-Zügen verlängert und die Haltestellen Eichenfeldstraße, Safariweg und Hermann-Ehlers-Allee ebenfalls zu Hochbahnsteigen umgebaut.

 

Von Andreas Voigt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Hören ist ein wichtiges Thema - auch schon für Kinder. Im Rahmen eines Projekts der Hörregion werden jetzt Materialien für einen anschaulichen Unterricht entwickelt.

13.09.2018

Wer hat den hübschesten und vielfältigsten Kleingarten? Diese Frage wird beim Wettbewerb „Bunte Gärten“ beantwortet. In diesem Jahr gewinnt ein ganz besonderer Garten – inklusive echtem Himmelbett.

16.09.2018

Ein bisher unbekannter Mann soll in Arpke (Lehrte) in einem Geldautomaten zurückgelassenes Geld unterschlagen haben –die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

13.09.2018