Navigation:
RETTETE EIN MENSCHENLEBEN: Der Defibrillator am Steintor kam am 12. Mai des Jahres zum Einsatz.

RETTETE EIN MENSCHENLEBEN: Der Defibrillator am Steintor kam am 12. Mai des Jahres zum Einsatz.
 © Foto: Behrens

DEFIBRILLATOREN

Üstra: Diebe stehlen Lebensretter

Es fehlen zurzeit sechs Defibrillatoren in Üstra-Tunnelstationen – wegen Vandalismus und Diebstahl.

HANNOVER.  2013 wurden 16 Tunnelstationen der Üstra mit Defibrillatoren („Defis“) ausgestattet, um bei einem plötzlichen Herzversagen schnell Erste Hilfe leisten zu können. Dieses Projekt wurde 2015 mit dem Preis des Ehrenamtes „Leinestern“ ausgezeichnet“, doch längst sind nicht mehr alle Geräte da – und auch kein Geld für Ersatz.

46 Defibrillatoren wurden seinerzeit angeschafft, nach einer Auflistung der Üstra fehlen sechs Stück: je zwei in den Tunnelstationen Waterloo und Mühlenberg, je ein Defibrillator im Hauptbahnhof und am Aegi. Sie wurden von Unbekannten gestohlen oder zerstört, so dass sie unbrauchbar wurden.

Die Piraten in der Re­gionsversammlung wollen das Thema heute im Verkehrsausschuss der Region zur Sprache bringen, denn: „Die Region ist politisch verantwortlich für die Üstra-Stationen und für die Ge­sundheitsversorgung. Es ist daher nur konsequent, wenn sie auch die Kosten der Defibrillatoren trägt“, so der Re­gionsabgeordnete Adam Wolf. Als Grund, warum die Geräte nicht ersetzt wurden, habe ihm die Üstra mitgeteilt, dass das Spendenbudget aufgebraucht sei.

„Es ist beschämend, dass Menschenrettung durch Vandalismus gefährdet ist. Wenn man nur ein Menschenleben rettet, hat sich das Engagement aller Beteiligten gelohnt“, so Üstra-Sprecher Udo Iwannek. Er verwies auf einen Vorfall am 12. Mai des Jahres in der U-Bahn-Station Steintor. Ein Fahrgast habe eine Herzattacke erlitten und konnte mit Hilfe des aufgehängten Defibrillators gerettet werden. Für die Ersatzbeschaffung der Defibrillatoren sei die Üs­tra aber nicht zuständig.

 

Von Andreas Voigt


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok