Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller
Hannover Meine Stadt Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 26.03.2010
Anzeige

HANNOVER. Eine Gewitterfront färbte den Himmel über der Stadt tiefschwarz, plötzlich war es stockdunkel. Ein herrlicher Frühlingstag endete gegen 17 Uhr mit heftigen Regenfällen.

In kurzer Zeit liefen Keller voll, waren Straßen überflutet, die Gullys konnten die Sturzbäche nicht mehr bewältigen. Durch das Unwetter fielen auch mehrere Ampelanlagen in Hannover aus. Noch am Abend waren nach Polizeiangaben nicht wieder alle betriebsbereit.

Auch im Umland musste die Feuerwehr immer wieder ausrücken. In Burgdorf stand eine Tiefgarage in der Norderneystraße unter Wasser.

Besonders heftig aber war der Süden Niedersachsens betroffen. Dort deckten heftige Orkanböen zahlreiche Häuser ab, Bäume wurden entwurzelt. Herabfallende Ziegel beschädigten Autos. Allein in Göttingen mussten Polizei und Feuerwehr mehr als hundertmal ausrücken. Verletzt wurde niemand.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Alkoholverbot in den Metronom-Zügen wird von den Fahrgästen angenommen. Und: Es gab deutlich weniger gewalttätige Zwischenfälle.

26.03.2010

Ein kleiner ferngesteuerter Hubschrauber mit Kamera sorgt derzeit für heftige Turbulenzen in Hannover. Polizei, Innenministerium und Datenschützer streiten sich über den Einsatz der rund 47 000 Euro teuren Überwachungsdrohne.

26.03.2010

Nicht nett: Die frühere deutsche „Grand-Prix“-Teilnehmerin Lou hat die diesjährige Kandidatin Lena Meyer-Landrut aus Hannover scharf angegriffen. Sie könne nicht singen und würde bei der Abstimmung durchfallen.

26.03.2010
Anzeige