Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Überfall auf Taxi – trotz Kamera an Bord
Hannover Meine Stadt Überfall auf Taxi – trotz Kamera an Bord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.06.2017
ÜBERWACHUNGSTECHNIK: So sieht die Kamera in Hannovers Taxis aus. Quelle: Archiv
Anzeige
HANNOVER

Überfall trotz Kamera an Bord: In der Nacht zum Montag hat ein bislang unbekannter Mann einem Taxifahrer (68) Geld, Handy und Autoschlüssel abgenommen – während er ihm von hinten ein Messer an den Hals hielt.

Nach Erkenntnissen der Polizei stieg der Mann am Café Kröpcke in das Taxi, gab als Ziel den Maschsee an – dann änderte er ständig seine Angaben, es ging kreuz und quer durch die Innenstadt. Irgendwann zückte der hinten sitzende Fahrgast sein Messer und befahl dem Fahrer, unter der Hochstraße Bremer Damm (Schnellwegzubringer) zu halten und ihm die Sachen auszuhändigen. Dann flüchtete der Mann zu Fuß. Er soll um 20 Jahre alt und gut 1,70 Meter groß sein, hager, dunkle Haare haben sowie „von nordafrikanischer Erscheinung“ sein. Er trug Jogginghose und einen grauen Kapuzenpulli.

Obwohl laut Taxi 3811-Geschäftsführer Sven-Marcus Fürst inzwischen etwa 95 Prozent aller durch die Stadt fahrenden Taxis mit Kamera und Notfallssystem ausgestattet sind, lagen zunächst keine Fotos für die Fahndung vor – womöglich ein Fehler im Umgang mit dem installierten System.

Normal macht die Kamera automatisch zu Beginn einer Fahrt zwölf Aufnahmen des Fahrgastes; die werden in der Regel bei der nächsten Fahrt gelöscht, können aber auch bis zu 72 Stunden gespeichert werden. Sie liegen dann verschlüsselt vor, und die Polizei erhält dann, wenn nötig, Zugriff.

Darum hofft Fürst, dass noch Fotos für die Täter-Fahndung aufgetrieben werden können – bis Montagabend war das unklar. Hannovers Taxen werden seit Herbst mit Kameras ausgestattet. Laut Polizei hat es im Jahr 2016 sechs Überfälle auf Taxis gegeben – von November bis jetzt vier.

Von Ralph Hübner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall am Weidetorkreisel hat ein Motorradfahrer (60) am Montag schwere Verletzungen erlitten.

29.05.2017

Neue Attraktion im Zoo Hannover: Ab 1. Juni gibts jeden Donnerstag die Late-Night.

29.05.2017

Zwei Rädelsführer der 2012 verbotenen Neonazi-Gruppe „Besseres Hannover“ sind in einem Revisionsverfahren vom Amtsgericht Hannover zu Geldstrafen verurteilt worden.

29.05.2017
Anzeige