Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Überfälle: Unternehmer will mehr Kameras im Taxi
Hannover Meine Stadt Überfälle: Unternehmer will mehr Kameras im Taxi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.07.2015
Anzeige
Hannover

"Wir wollen endlich mehr Sicherheit für unsere Fahrerinnen und Fahrer", sagt Gerhartd Engelmann, Taxiunternehmer aus Hannover. Er möchte Kameras inn den Taxis installieren, die Fahrgäste bei Fahrtbeginn kurz aufzeichnen würde. Sogenannte Überfallschutzkameras hätten sich in einem Bremer Pilotversuch bereits als wirksames Mittel erwiesen, die Zahl der Überfälle und Übergriffe auf das Fahrpersonal drastisch zu senken, so Engelman weiter.

Deswegen fordere der Fachverband Taxi und Mietwagen im Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen, dem Engelmann angehört, seit mehr als zwei Jahren, Überfallschutzkameras in Taxi und Mietwagen einbauen zu dürfen.

Leider lege das zuständige Niedersächsische Landesamt für Datenschutz die Hürden dafür jedoch so hoch, dass der Einsatz der Technik für die kleinen und mittelständischen Betriebe des Gewerbes in der Praxis unmöglich sei.

"Wenn es um Leben und Gesundheit von Menschen geht, dann wird blockiert. Dies können und wollen wir nicht länger akzeptieren", so der Unternehmer aus Hannover.

Von Tobias Welz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige