Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Trotz Kälte: Suppenküche für Obdachlose ist dicht
Hannover Meine Stadt Trotz Kälte: Suppenküche für Obdachlose ist dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.03.2013
GESCHLOSSEN: Die Suppenküchen der Kirchen geben kein Essen mehr aus. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

In den Räumen in der Calenberger Neustadt essen täglich im Schnitt 140 Menschen. Trotz der anhaltenden Kälte könne das Angebot nicht verlängert werden, sagt Diakonie-Pastor Rainer Müller-Brandes.

Letztlich mangele es dazu an Geld, Mitarbeitern und freiwilligen Helfern, um die Essensausgabe fortzusetzen. Wegen der hohen Zahl der Mahlzeiten könne dies auch nicht kurzfristig weitergeführt werden.

„Wir sind sehr dankbar für das, was wir mit den ehrenamtlichen Helfern und Spenden jetzt tun können.“ Auch wenn es die zentrale Essensausgabe von evangelischer, katholischer und reformierter Kirche jetzt nicht mehr gebe, gebe es weiter Angebote für Obdachlose in den Tagestreffs. Dort gebe es Duschen, Kochmöglichkeiten und kompetente Ansprechpartner.

Die Essensausgabe sei ein ergänzendes Angebot gewesen. Und: „Als vor zwei Wochen der Schneesturm angekündigt wurde, haben wir uns noch mal kräftig mit Schlafsäcken zum weitergeben eingedeckt.“

Der Kältebus der Johanniter Unfallhilfe wird jedoch noch bis zum 31. März unterwegs sein. „Das ist wie in jedem Jahr unser Stichtag“, so Sprecherin Kristen Jurack. Die langjährige Erfahrung habe gezeigt, dass dies ausreichend sei. Der Bus fährt Dienstags und Donnerstags von 18 bis 21 Uhr drei Stationen an und verteilt Tee und Suppe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Hannover bietet dem früheren Bundespräsidenten Christian Wulff das Ende der Ermittlungen an und erwartet von ihm dafür ausdrücklich kein Schuldeingeständnis.

22.03.2013

Bei einem Unfall auf der spiegelglatten Bundesstraße 65 in Bad Nenndorf (Landkreis Schaumburg) ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Ein Lastwagen mit leerem Auflieger war am frühen Freitagmorgen von Bad Nenndorf nach Hannover unterwegs, als das Gespann ins Schleudern geriet, wie die Polizei mitteilte.

22.03.2013

Ein 21 Jahre alter Mann ist in Hannover-Ahlem von zwei unbekannten Tätern überfallen und mit einem Messer angegriffen worden. Durch den Stich ins Bein zog er sich in der Nacht zum Freitag leichte Verletzungen zu, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

22.03.2013
Anzeige