Navigation:
Hannover

Trinkerszene: Stadt engagiert Sicherheitsdienst

Mehr Sicherheit in der City, keine Trinkgelage und aggressiven Bettler mehr - dem Rat hat OB Stefan Schostok Donnerstag ein umfassendes Konzept angekündigt. Seit dem 7. April ist ein privater Sicherheitsdienst für Kontrollen an Weißekreuz- und Andreas-Hermes-Platz engagiert - bei Kosten von 100 000 Euro jährlich.

Hannover. Für den Raschplatz ist geplant: Mehr Kontrollen, zielgruppenorientierte Sozialarbeit - und die Einrichtung eines sogenannten Trinkerraums. Der OB berichtete außerdem, die Verwaltung arbeite an einer Novelle der Sondernnutzungssatzung, um beispielsweise Orte und Zeiten für Straßenmusik festlegen zu können. Das mit der City-Gemeinschaft, der Polizei und sozialen Einrichtungen abgestimmte Konzept wird Ende Mai/Anfang Juni präsentiert.

Von Vera König


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok