Navigation:

Tatort: Autohaus in Anderten.© Elsner

Kriminalität

Todesschuss: Komplizen widersprechen Notwehrtheorie

Nach dem tödlichen Schuss eines Autowerkstattinhabers auf einen möglichen Einbrecher in Hannover haben die Fahnder drei mutmaßliche Komplizen vernommen.

Hannover. Die Aussagen der jungen Männer ständen im Widerspruch zu der Schilderung des Werkstattinhabers, der den Schuss in der Nacht zum Dienstag aus Notwehr abgegeben haben will, sagte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge am Freitag. Die Aussagen, mit denen die jungen Männer sich möglicherweise auch selber schützen wollten, würden nun mit den Bildern einer Videokamera aus der Nähe des Tatorts abgeglichen.

Der 40-jährige Werkstattchef befindet sich wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Der erschossene 18-Jährige und seine drei Begleiter kommen alle aus Moldawien und waren für eine Feier nach Niedersachsen gekommen. Es handelt sich um Schulfreunde. Welche Erklärung sie für ihr nächtliches Vordringen auf das Werkstattgelände in der Vernehmung gegeben haben, sagte Klinge nicht.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok