Navigation:
LETZTE, TEURE RUHE: Bei den  Friedhofsgebühren kassiert Langenhagen kräftig ab.

LETZTE, TEURE RUHE: Bei den Friedhofsgebühren kassiert Langenhagen kräftig ab.© Rainer Dröse

|
Bestattung

Teurer Tod in Langenhagen

Laut einer Studie sind die Beerdigungskosten in Langenhagen sehr hoch. Ein Kläger hat jetzt vor dem Verwaltungsgericht einen Teilerfolg errungen: Die Stadt stimmte zu, dass die Bestattungskosten halbiert werden.

Langenhagen. Langenhagen sehen und sterben – das ist keine gute Idee. Zumindest, wenn man auf die Bestattungsgebühren schaut. Sie sind mit großem Abstand die höchsten in Niedersachsen.

Gestern endete die Klage eines Mannes vor dem Verwaltungsgericht Hannover mit einem Vergleich. Der Kläger hatte seinen Vater in Langenhagen begraben. Für das Öffnen und Schließen des Grabes sollte er 1740 Euro zahlen. So viel kostet in Langenhagen eine Erdbestattung im Wahlgrab. Zum Vergleich: In Nordhorn kostet dieselbe Leistung nur 170 Euro. Ein paar Kilometer weiter in Garbsen 660 Euro.

Richter Udo Makus machte den Vergleichsvorschlag: Der Kläger muss nur die Hälfte zahlen, also 870 Euro. Laut Anwalt Christoph Keldenich habe der Richter darauf hingewiesen, dass die Rechtsfrage der Friedhofsgebührenkalkulation sehr umstritten sei.

Der Anwalt: „Ich habe angesichts des ungewissen Ausgangs des Verfahrens dem Vergleich zugestimmt. Mein Mandant hat jetzt das letzte Wort.“ Den Kläger regt vor allem auf, dass die Stadt für das Ausheben von 56 Gräbern 17000 Euro Personalkosten berechnete. „Es ist unverständlich für mich, dass die Stadt Langenhagen bei einer Bestattung auch die Pflege von Sträuchern und Hecken mitkalkuliert“, sagt der Rechtsanwalt. Die Grünpflege für 56 Erdbestattungen im Wahlgrab kostet immerhin 49000 Euro. Die Gebührenkalkulation sei „undurchsichtig“.

Von der Stadt gab es gestern keine Stellungnahme. Da man dem Vergleich noch nicht zugestimmt habe, wolle man sich nicht äußern, sagte Sprecherin Juliane Stahl. Christoph Keldenich versteht diese Auskunft nicht: „Die Stadt hat dem Vergleich zugestimmt.“

Unverständlich bleibt auch, warum die Stadt Langenhagen 2006 die Bestattungsgebühren von 485 Euro auf 1740 Euro angehoben hat. Auch ansonsten ist Sterben in Langenhagen sehr teuer, das geht aus einer Erhebung hervor.

Langenhagen

Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok