Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Terrorverdacht in Hannover: Ermittlungen eingestellt
Hannover Meine Stadt Terrorverdacht in Hannover: Ermittlungen eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 17.03.2017
Gespenstisch: Polizisten stehen im November 2015 in der wegen des Terrorverdachts leeren HDI-Arena. Quelle: Foto: dpa
Anzeige
Hannover

Es hätten sich „keine weiterführenden Erkenntnisse“ ergeben. Sollte es neue erfolgversprechende Ansätze geben, würden die Ermittlungen aber wieder aufgenommen. Das Freundschaftsspiel gegen die Niederlande am 17. November 2015 war wegen Hinweisen auf einen geplanten Sprengstoff-Anschlag im Stadion rund 90 Minuten vor dem Anpfiff abgesagt worden.

Damals hatte der Verfassungsschutz den Hinweis bekommen, dass mindestens fünf Attentäter Anschläge verüben wollten. Der Anführer habe die Explosionen im Stadion filmen sollen. Die Ermittler erfuhren demnach den Namen eines angeblichen Mitglieds der Gruppe. Eine solche Person habe aber nicht ausfindig gemacht werden können.

Vorübergehend war auch ein junger Deutsch-Syrer verdächtig, der als Ordner im Stadion war und dort von sich Aufnahmen mit islamistischem Inhalt machte. Dieser Verdacht habe sich aber nicht erhärtet, hieß es. Der Mann wurde im Januar in Celle als Mitwisser von Safia S. zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die 15 Jahre alte Islamistin hatte im Hauptbahnhof einen Polizisten mit einem Messer niedergestochen.

Von .

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehrere Anläufe hat der Jazz Club gebraucht, jetzt hat es endlich geklappt: Klaus Doldinger, erfolgreichster deutscher Jazzmusiker und Komponist etwa von der Tatort-Melodie, tritt beim Jubiläums-Festival des Jazz Clubs auf. Vorher soll sich der dann 81-Jährige noch ins Goldene Buch der Stadt Hannover eintragen.

17.03.2017

Aufregung in Hannover um AKP-Vize Mehmet Mehdi Eker. Obwohl seine Werbeveranstaltung für die Einführung eines Präsidialsystems im Freizeitheim Lister Turm von der Stadt untersagt worden war, hielt er eine Rede vor 150 Zuhörern in der Ditib-Moschee in der Stiftstraße. Stadt und Land haben ihm jetzt weitere politische Auftritte im Land untersagt

20.03.2017

Alles nur Show? Nicht ganz. Bei der Wrestling School Hannover fliegen die schweren Jungs mit voller Wucht auf die Bretter, auch wenn keiner verletzt werden soll. Die Nachwuchsreporter der Grundschule Altwarmbüchen, Gartenheimstraße, Theodor-Heuss-Schule und Stadtschule Wunstorf sahen einen harten Kampf und stellten noch härtere Fragen.

20.03.2017
Anzeige