Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Tempo 40 auf den Hauptstraßen?
Hannover Meine Stadt Tempo 40 auf den Hauptstraßen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 31.08.2010
Tempo 40 auf den Hauptstraßen? In der Region Hannover gibt es solche Überlegungen.

Von Thomas Nagel

Hannover. Das Ziel ist ehrgeizig und teuer: Bis 2020 will die Region den Kohlendioxidausstoß um 40 Prozent reduzieren – im Vergleich zu 1990. Gestern ließen sich Umweltpolitiker der Regionsversammlung den Stand der Dinge in einer Sondersitzung erklären.

Insgesamt sind 62 Projekte angedacht. So heißt es, die Regionsgebäude böten eine Solarfläche, die 700 Megawattstunden leisten könnten. Ferner ist die Rede davon, alle Regionsgebäude einer energetischen Sanierung zu unterziehen. Zwar ist in diesem Bereich im Rahmen des Konjunkturpakets II schon sehr viel geschehen, aber es bleibt noch sehr viel zu tun. Bis 2020 müsste die Region 150 Millionen Euro in die Sanierung der Häuser investieren. Ist das zu schaffen?

„Alle vorgeschlagenen Maßnahmen stehen unter dem Vorbehalt der politischen Zustimmung“, so Regionssprecherin Christina Kreutz. Angesichts des Haushaltsdefizits von 170 Millionen Euro in diesem Jahr scheinen solche Investitionen utopisch.

Beim Klimaschutz schreckt die Region aber auch vor Utopien nicht zurück. Verkehrsplaner Klaus Geschwinder brachte gestern „Tempo 40 im Hauptstraßennetz“ ins Gespräch. Die Region könnte dies als Straßenverkehrsbehörde fürs Umland verfügen. Dazu Umweltdezernent Axel Priebs: „Wir haben ein Hamburger Büro beauftragt, verschiedene Szenarien durchzurechnen.“ Im visionären Bereich stehen auch Tempo 40 und ein weiterer Ausbau des öffentlichen Nahverkehrsnetzes zur Debatte. „Das ist aber kein Szenario, das von uns vorgeschlagen wird, wir wollen nur prüfen, ob solch radikale Maßnahmen überhaupt etwas bringen“, so Priebs. Bei CDU und SPD war man gestern nicht begeistert über die Tempo-40-Idee.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die Polizei Hannover sucht den seit dem 25. August vermissten Ernst Schollmeyer (73) aus Laatzen.

 

31.08.2010

Auf der A2 bei Lehrte fuhr ein Lkw ungebremst auf seinen Vordermann – der Fahrer (37) schwebt in Lebensgefahr.

31.08.2010

Die blau-gelben Metronom-Züge locken stets mehr Fahrgäste und bieten der Deutschen Bahn auf etlichen Strecken quer durch Niedersachsen Paroli. Mit dem Verkauf der Privatbahn sorgen sich Land und Kommunen um den Wettbewerb auf der Schiene und die Zukunft des Unternehmens.

30.08.2010

Die Polizei Hannover sucht den seit dem 25. August vermissten Ernst Schollmeyer (73) aus Laatzen.

 

31.08.2010

Die Norddeutsche Landesbank (Nord/LB) ist im zweiten Quartal 2010 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt.

31.08.2010

Auf der A2 bei Lehrte fuhr ein Lkw ungebremst auf seinen Vordermann – der Fahrer (37) schwebt in Lebensgefahr.

31.08.2010