Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Südstadt: 28-Jährige in Lebensgefahr, Hund tot
Hannover Meine Stadt Südstadt: 28-Jährige in Lebensgefahr, Hund tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 12.09.2016
UNFALLORT: Der Opel des Autofahrers wurde von Polizeibeamten untersucht, Spuren wurden gesichert. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der Autofahrer, der in den Unfall verwickelt war, mit seinem Opel Corsa den rechten Fahrstreifen des Bischofsholer Damms Richtung stadtauswärts.

Unmittelbar hinter der Einmündung zur Dammannstraße übersah er aus bislang unbekannter Ursache die 28-Jährige, die gerade - aus seiner Sicht von links kommend - den Bischofsholer Damm mit ihrem Hund an einem Zebrastreifen überquerte.

Zur Galerie
Eine Fußgängerin und ihr Hund sind am Montagmorgen, gegen 9.15 Uhr, auf dem Bischofsholer Damm von einem Auto angefahren worden. Die Frau zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, der Hund starb noch am Unfallort.

Im weiteren Verlauf erfasste der Opel Corsa die Fußgängerin und das Tier und schleuderte beide auf die Fahrbahn. Die junge Frau zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Ihr ausgeführter Hund verstarb noch an der Unfallstelle.

Während der Rettungsmaßnahmen war der Bischofsholer Damm stadtauswärts bis etwa 12:15 Uhr voll gesperrt, es kam zu Behinderungen.

Hier gelangen Sie zu unser Erstmeldung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige