Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Suche nach Mörder: Massengentest wird fortgesetzt
Hannover Meine Stadt Suche nach Mörder: Massengentest wird fortgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 09.04.2010
Meinhard Hahn vom Landeskriminalamt überprüft eine Speichelprobe. Quelle: Steiner
Anzeige

Hannover. 622 Männer hätten bereits freiwillig eine Speichelprobe abgegeben. Weitere 409 Bewohner des Stadtteils Linden werden nun erneut zum Test gebeten. Neuer Termin für den Massengentest ist der 18. April. Von 12-20 Uhr können die Männer sich in der Polizeiinspektion West melden. Die Beamten erhoffen sich dadurch einen Hinweis auf den Mörder der 24-Jährigen. Ihr zerstückelter Leichnam war Anfang Januar am Ufer der Ihme gefunden worden. Bisherige Ermittlungen blieben ergebnislos.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Ich für alle Fälle. In Hannovers TUI-Arena startete Adel Tawil von "Ich + Ich" Donnerstag vor 6500 Fans die „Gute-Reise“-Tour.

09.04.2010

Neuer Konflikt um Haltestellen und Hochbahnsteige: Wegen der geplanten Streichung der Haltestelle Humboldtstraße (Calenberger Neustadt) fürchtet das Friederikenstift sinkende Patientenzahlen und Verluste. 

08.04.2010

Sie saugen unser Blut und übertragen über ihren Speichel Krankheiten: Zecken. Auch in Hannover ist die Zeckensaison wieder voll im Gang. Doch es gibt hilfreiche Tipps "und man muss nicht gleich in Panik verfallen", beruhigt der Experte von der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

08.04.2010
Anzeige