Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Streit zwischen Bahlsen und Uni Hannover beendet
Hannover Meine Stadt Streit zwischen Bahlsen und Uni Hannover beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 28.09.2018
Der Kekshersteller Bahlsen hatte geklagt. Quelle: dpa
Hannover

Der Kekshersteller hatte die Universität Hannover unter anderem wegen des Verkaufs von „Leibniz Sekt“ und „Leibniz Tee“ verklagt. Bahlsen sah seine Markenrechte verletzt, da auch der Butterkeks den Namen des Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) trägt.

Streit begann 2015

Der Streit begann 2015, als die Uni einen Souvenir-Shop mit ihren Leibniz-Produkten aufmachte. Die Hochschule hatte zudem die Internet-Domain „Leibniz-Shop“ in diversen Schreibweisen beim Patentamt angemeldet. Auch dagegen ging Bahlsen vor.

Außergerichtliche Einigung

Jetzt haben sich der Kekshersteller und die Leibniz-Uni außergerichtlich geeinigt, bestätigte ein Sprecher des Landgerichts Hamburg. Details zu der Einigung sollen am 16. Oktober bekanntgegeben werden.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Polizei Hannover ist ein falscher Staubsauger-Vertreter ins Netz gegangen. Bei dem 67-Jährigen handelt es sich offenbar um einen Serientäter, der immer wieder alte Leute prellte.

28.09.2018

Das Ergebnis der Aufsichtsrats-Sondersitzung ist keine Überraschung: Die Betriebshöfe Eldagsen und Wunstorf werden geschlossen. Auch der Betriebsrat hat zugestimmt – gegen Zugeständnisse der Chefetage.

28.09.2018

Großer Geburtstag in der Altstadt: Das Rahmen-Geschäft „Müßel und Peetz“ wird 130 Jahre alt. Vier Generationen war der Laden in Familienhand, nun führt in Vesna Peetz und zeigt am Sonnabend Fotos aus der Geschichte des Geschäfts.

28.09.2018