Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Um Hindenburg geht es hoch her
Hannover Meine Stadt Um Hindenburg geht es hoch her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 30.08.2018
Die Hindenburgstraße Quelle: Foto: Droese
Hannover

Die Entscheidung ist bekanntlich gefallen. Auf Wunsch des Bezirksrates Mitte wird die Hindenburgstraße (Zooviertel) bald einen neuen Namen tragen. Doch der Rat hat heftig und kontrovers das Thema diskutiert.

Die „Hannoveraner“ hatten eine aktuelle Stunde beantragt –und mussten sich von Daniel Gardemin (Grüne) sagen lassen, dass sie mit ihren Argumenten „doch nur das untergegangene Hannover vertreten“. Für die SPD erinnerte Lars Kelich daran, dass Reichspräsident Paul von Hindenburg noch im Mai 1934 in seinem Testament von „mein Kanzler Adolf Hitler“ geschrieben hatte. Er habe „keine besondere Ehrung verdient“.

Die CDU dagegen warf der SPD „symbolischen Geschichtsexorzismus“ vor. Der Straßenname bedeute viele Heimat und Identität, so Felix Semper. Ein Zusatz unter dem Straßenschild hätte gereicht. kig

Von Vera König

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abriss des Ärztehauses an der Ecke Schiffgraben und Berliner Allee ist fast erledigt. Danach soll ein 50 Millionen Euro Neubau folgen.

31.08.2018

Im Umland von Hannover fehlen bis 2025 etwa 28 300 Wohnungen. Damit Städte und Gemeinden mehr bauen lassen, fördert die Region Hannover neue Wohnungen über drei Jahre mit insgesamt 60 Millionen Euro. Reicht das Geld nicht, will sie aufstocken.

02.09.2018

Wer seinen Kaffee nicht nur wegschlürft, sondern geschmacklich und mit gutem Gewissen genießen will, der findet, was er sucht, meist in kleineren Röstbetrieben. In Hannover gibt es jetzt Wood Grouse.

02.09.2018