Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Streik: Am Donnerstag bleiben 15.000 Pakete liegen
Hannover Meine Stadt Streik: Am Donnerstag bleiben 15.000 Pakete liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 07.12.2017
DHL streikt am Donnerstag in Hannover und Langenhagen. Quelle: Heidrich
Anzeige
Hannover

„Schauen wir auf die bundesweiten Arbeits-und Bezahlungsbedingungen in der Branche, ist Niedersachsen das Schlusslicht. Wir hoffen, dass der Arbeitgeberverband GVN auf die Verdi Forderungen eingeht und ein Umdenken erfolgt",  sagt Verdi Verhandlungsführer, Thomas Warner. Die Gewerkschaft fordert eine Erhöhung von 6,5 Prozent mit einer Laufzeit von 12 Monaten sowie einer eigenen Entgeltgruppe für Paketzusteller. In der vierten Verhandlungsrunde wurde vom Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V. (GVN) ein Angebot von 4,5 Prozent in zwei Schritten mit einer Laufzeit von 26 Monaten vorgelegt.

Um den Druck auf den Arbeitgeberverband zu erhöhen, ruft Verdi am Donnerstag zu Streiks bei DHL in den Depots in Hannover und Langenhagen auf. Betroffen seien mindestens 70 Bezirke mit einem Sendungsvolumen von 15.000 Paketen und Päckchen, die zunächst nicht zugestellt werden. Der nächste Verhandlungstermin ist für den 12. Dezember angesetzt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige