Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Straßensperrungen und umgeleitete Busse zum 1. Mai
Hannover Meine Stadt Straßensperrungen und umgeleitete Busse zum 1. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 01.05.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Wegen der Feierlichkeiten zum 1. Mai und wegen des Lindener Radrennens wird es vor allem rings ums Neue Rathaus sowie in Linden zu Verkehrsbehinderungen kommen.

- Am Montagabend, den 30. April, sperrt die Polizei von etwa 17.30 Uhr an die südliche Fahrbahn am Friedrichswall in Höhe des Neuen Rathauses.

- Am Dienstag wird der Friedrichswall zwischen Culemannstraße und Willy-Brandt-Alle voraussichtlich in der Zeit von 8 bis 17.30 Uhr vollgesperrt. Die südliche Fahrbahn wird sogar bis etwa 23 Uhr gesperrt bleiben.

Grund für diese Sperrungen ist der sogenannte 1.-Mai-Umzug des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB. Der Marsch beginnt um 9.30 Uhr am Freizeitheim Linden und führt vom Fred-Grube-Platz über die Limmerstraße, Am Küchengarten, die Spinnereistraße, Braunstraße, Feuerwehrstraße, Neustädter Straße, Calenberger Straße, Archivstraße, Lavesallee, den Friederikenplatz, den Friedrichswall bis zum Trammplatz. Dort endet der Umzug gegen 12 Uhr.

Das hat einige Änderungen im Fahrplan der üstra zur Folge:

- Die Busse der Linie 100 mit Ziel August-Holweg-Platz enden an der Haltestelle Aegidientorplatz. Der Streckenabschnitt der Linie 100 ab Aegidientorplatz über HDI Arena, Stadionbrücke, Bahnhof Linden/Fischerhof, August-Holweg-Platz sowie in der Gegenrichtung als Buslinie 200 entfällt ersatzlos.

- Die Busse der Linie 120 enden an der Haltestelle Waterlooplatz.

- Die Haltestellen Rathaus/Friedrichswall sowie Aegidientorplatz entfallen in beide Fahrtrichtungen ersatzlos. Die Busse werden in Fahrtrichtung Ahlem über die Lavesallee, Gustav-Bratke-Allee, Benno-Ohnesorg-Brücke und die Falkenstraße bis zur Haltestelle Schwarzer Bär umgeleitet und fahren von dort aus wieder wie immer.

- In Fahrtrichtung Ahlem können zusätzlich die Haltestellen Calenberger Straße und Humboldtstraße nicht bedient werden und entfallen ersatzlos.

- Die Regiobus-Sprinterlinien 300, 500 und 700 können während der Veranstaltung nur eingeschränkt verkehren und beginnen, beziehungsweise enden an der Ersatzhaltestelle Waterloo.

Zusätzlich findet am 1. Mai das Lindener Radrennen statt. Während der Veranstaltung kommt es ebenfalls zu Verkehrsbehinderungen.

- Die Badenstedter Straße und die Straße Am Lindener Berge sind für Fahrzeuge komplett gesperrt.

- Die Üstra-Busse der Linie 200 werden deshalb von 9 bis 18 Uhr umgeleitet. Die Linie 200 fährt ab Lindener Marktplatz über die Falkenstraße zur Haltestelle Schwarzer Bär (wo die Linie 120 sonst abfährt), weiter über die Deisterstraße, den Allerweg bis zur Haltestelle Charlottenstraße und von dort aus auf der üblichen Strecke.

- Die Haltestellen von Nieschlagstraße bis Deisterplatz/Bornumer Straße können von den Bussen der Linie 200 in der Zeit nicht bedient werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige