Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Straßenmagazin "Asphalt" freut sich über anonyme Großspende
Hannover Meine Stadt Straßenmagazin "Asphalt" freut sich über anonyme Großspende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 18.08.2017
Anzeige
Hannover

"Wir freuen uns riesig. Mit dem Geld können wir endlich die Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen unserer Verkäufer in Angriff nehmen, die wir schon seit längerem anbieten wollen", sagte "Asphalt"-Geschäftsführer Georg Rinke am Freitag.

Das Geld steckte in einem selbstgebastelten Umschlag, der im Briefkasten der Redaktion in Hannover lag. Darauf stand lediglich der Hinweis "Nur durch Herrn Macke zu öffnen". Volker Macke ist Redaktionsleiter des Magazins. Neben den 25.500 Euro lag ein Zettel mit dem getippten Hinweis: "Ein Leser der Asphalt-Zeitschrift, der sehr von ihr angetan ist."

 Das Magazin mit einer Auflage von 27 000 Exemplaren ist in Hannover und 14 weiteren Städten Niedersachsens erhältlich, darunter Delmenhorst, Oldenburg und Wilhelmshaven. Die Straßen-Verkäufer, die meist obdachlos waren oder noch sind, können mit der Arbeit für "Asphalt" ihren Lebensunterhalt aufbessern, ohne zu betteln.

dpa

Anzeige