Navigation:

Sorgt für Streit mit den Kommunen: Insolvenzplan von Karstadt© dpa

Insolvenzen

Steuerverzicht für Karstadt: Hannover weist Kritik zurück

Im Streit um einen Steuerverzicht zur Rettung der insolventen Warenhauskette Karstadt hat die Stadt Hannover die Kritik zurückgewiesen, sie gefährdet den Insolvenzplan.

„Die Entscheidung über einen Steuerverzicht der Stadt Hannover fällt bis Ende dieser Woche und damit deutlich vor Fristablauf für den Insolvenzplan“, sagte Stadtsprecher Andreas Möser am Dienstag. Bei den Verhandlungen über die Zukunft der insolventen Warenhauskette Karstadt haben rund 80 Gemeinden dem Verzicht zugestimmt, 14 Kommunen hatten sich noch nicht geäußert. Dem Insolvenzplan zufolge müssen 98 Prozent der Kommunen zustimmen. Die Frist läuft am 25. Mai ab.

Sollten die Gemeinden dem Verzicht nicht zustimmen, könnte der Insolvenzplan nicht in Kraft treten, es käme nicht zu dem Gläubigerverzicht und damit wären auch die Steuerforderungen hinfällig. „Das wäre ein absurdes Ergebnis“, sagte Schulz. Der Sprecher des Insolvenzverwalters warf den betroffenen Gemeinden vor, sich an dem Verzicht der Gläubiger bereichern zu wollen und damit die Rettung der Warenhauskette aufs Spiel zu setzen.

„Der Vorwurf, Hannover verweigere sich einer Karstadt-Rettung, entbehrt jeder Grundlage“, betonte Hannovers Stadtsprecher Andreas Möser. „Wir lassen uns aber nicht drängen.“

Bei dem geforderten Verzicht geht es um eine Steuerforderung der Gemeinden von theoretisch bis zu 140 Millionen Euro. Hintergrund dieser Forderung ist ein außerordentlicher Ertrag in der Bilanz des insolventen Warenhauskonzerns, der durch einen Gläubigerverzicht auf Forderungen von bis zu zwei Milliarden Euro entstehen würde. Neben den Lieferanten der Warenhauskette sollen dazu auch die Beschäftigten auf bis zu 97 Prozent ihrer Forderungen verzichten. dpa


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok