Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Stephansplatz: CDU hängt nun doch Wahlplakate ab
Hannover Meine Stadt Stephansplatz: CDU hängt nun doch Wahlplakate ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.01.2013
KOMMEN NUN DOCH WEG: Die Plakate der CDU, die gestern noch während des Wochenmarktes am Stephansplatz hingen. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Zuvor hatte Dieter Küßner, der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Südstadt-Bult, noch angekündigt, diese „wohl hängen zu lassen“. In diesem Fall wären am Montag Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamtes angerückt, hätten die Plakate entfernt und der CDU eine Rechnung gestellt.

„Wir wollen diesem Saftladen nicht auch noch Geld hinterherwerfen“, begründet Küßner die Kehrtwende. Er hat wenig Verständnis für die Forderung der Stadt, die Plakate zu entfernen, weil diese den Betrieb des Wochenmarktes stören würden. „30 Jahre lang haben die Parteien am Stephansplatz Wahlplakate aufgehängt, ohne, dass es Probleme gab. Das ist Paragraphenreiterei“, klagt Küßner.

Der SPD-Ortsverein Südstadt-Bult hat seine Plakate am Stephansplatz bereits am Donnerstagabend entfernt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein Alptraum, der in der Nacht zu gestern für eine Laatzenerin wahr wurde. Obwohl ihr Mann (70) und die 65-Jährige in ihrem Haus an der Straße Debberode (Laatzen) schliefen, stieg ein Einbrecher (30) bei ihnen ein.

07.01.2013

Zu warm und zu feucht: Das Wetter bringt die Natur auch in Hannover aus dem Takt – Pflanzen blühen früh und üppig.

07.01.2013

Von Montag bis zum 17. Januar gibt es Behinderungen auf den S-Bahnlinien S1, S2 und S5. Zum Teil werden Bahnhöfe nicht angefahren oder Kunden müssen in Ersatzbusse umsteigen.

07.01.2013
Anzeige