Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Stadt will Leinenzwang lockern
Hannover Meine Stadt Stadt will Leinenzwang lockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 15.04.2010
Felicia (25) tollt mit ihrer Hündin Fiete (2) auf der Alten Bult rum. Quelle: Wilde
Anzeige

Hannover. Fast fünf Jahre nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts liberalisiert die Stadt ihre Hundeverordnung. Sie will den strikten Anleinzwang in Parks, Grünanlagen und Wäldern lockern. Allerdings nur ausnahmsweise: Genehmigungen, so der Verwaltungsentwurf, müssen schriftlich beantragt und könnten befristet sowie mit Auflagen erteilt werden. Bedingungen: Der Halter muss die erforderliche Zuverlässigkeit und Eignung nachweisen, eine Begleithundprüfung, einen Hundeführerschein oder die Prüfung des Berufsverbandes der Hundeerzieher der Stufe 2 oder eine vergleichbare Prüfung bestanden haben. Vom Hundeverbot auf Schulhöfen, Liegewiesen, Festen, im Stadtpark und den Herrenhäuser Gärten sollen neben Blinden- auch andere Behinderten-Begleithunde befreit werden. Die übrigen Bestimmungen über den Anleinzwang sollen laut Entwurf unverändert bleiben. In der Eilenriede gilt er (abgesehen von der Brut- und Setzzeit) nur im vorderen Bereich zwischen Bernadotteallee, Fritz-Behrens-Allee und Hohenzollernstraße, dafür unter anderem aber auch im gesamten Gebiet des Stadtbezirks Mitte mit Oststadt, Zooviertel und Calenberger Neustadt. Die Änderungen seien mit dem Tierschutzverein und dem Verband für das Hundewesen abgestimmt. Der für Rechts- und Ordnungsangelegenheiten zuständige Finanzausschuss des Rates hat die Vorschläge gestern trotzdem noch nicht beschlossen. Die Mehrheit hätte wohl zugestimmt. Aber die Grünen wollen zunächst noch einmal in ihrer Fraktion beraten. „Es geht uns um die möglichen Folgen für Wildtiere“, so ihr Mitglied Werner Putzke. mk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Drogenfahnder haben eine weltweit agierende Rauschgiftbande zerschlagen. Das teilte die federführende Staatsanwaltschaft Hannover am Donnerstag mit.

15.04.2010

Neue Schwierigkeiten bei Herrenhäuser: Beim Amtsgericht Hannover laufen zwei vorläufige Insolvenzverfahren gegen Tochterfirmen der Brauerei, außerdem stehen Gehälter aus.

14.04.2010

Das Konzert von Semino Rossi in Hannover, geplant für heute Abend (Mittwoch), fällt aus, da der Künstler kurzfristig erkrankt ist.

14.04.2010
Anzeige