Navigation:
|
500 plus

Stadt investiert halbe Milliarde in Infrastruktur

Eine halbe Milliarde Euro wird die Stadt Hannover in Bildung und Infrastruktur stecken. In den kommenden zehn Jahren werden damit die Mittel für Schulen, Kitas und andere wichtige Einrichtungen deutlich aufgestockt. Ihre Investitionen gehen über den bisherigen Rahmen deutlich hinaus. Finanziert wird das Programm "500 plus", das Oberbürgermeister Stefan Schostok und Stadtkämmerer Marc Hansmann heute vorgestellt haben, erstmals wieder über vorübergehend neue Schulden. Ziel ist, Hannovers Entwicklung als wachsende Stadt zu sichern. 

Die bisher regulär in der Finanzplanung für zehn Jahre vorgesehenen Investitionsmittel werden um fast 50 Prozent auf mehr als 1,6 Milliarden Euro aufgestockt. Neben dem Schwerpunktbereich Bildung sind Investitionen für Wohnungsbau, Sport & Bäder sowie Maßnahmen bei Kulturbauten und Verwaltungsgebäude vorgesehen.

Schostok: "Hannover gehört glücklicherweise zu den wachsenden Großstädten in Deutschland. Wir müssen jedoch schon heute investieren, damit wir in einem Jahrzehnt genügend Kitas, Schulen, Wohnungen und andere wichtige Infrastruktur haben."

Die Prioritätenliste ist ein Vorschlag der Verwaltung. Die Ratsfraktionen werden über  die einzelnen Maßnahmen werden die Ratsfraktionen bei den Haushaltsberatungen diskutieren und sie gegebenenfalls verändern.

"500 plus" soll zu einem beträchtlichen Teil über zusätzliche Kredite finanziert werden. Bei entsprechend guter Finanzentwicklung können auch Haushaltsüberschüsse einfließen. Vorgesehen sind zudem Projektfinanzierungen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft (ÖPP). "Wir koppeln das immer an einen verbindlichen Tilgungsplan für die zusätzlichen Schulden. Und wir wollen auch die aktuelle Niedrigzinsphase nutzen", sagt Hansmann, "Aber wir finanzieren keine Prestigeprojekte, sondern Pflichtaufgaben und Einrichtungen, die wir in unserer Stadt brauchen." Der Stadtkämmerer hatte im Investitionsmemorandum für das nächste Jahrzehnt einen Investitionsbedarf von insgesamt zwei Milliarden Euro für die Landeshauptstadt ermittelt. Von diesem Gesamtpaket sind trotz gewaltiger Anstrengungen mit dem Investitionsmemorandum 380 Millionen (noch) nicht finanzierbar.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok