Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Sprengstoffverdacht am Hauptbahnhof Hannover aufgehoben
Hannover Meine Stadt Sprengstoffverdacht am Hauptbahnhof Hannover aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 14.10.2016
Quelle: Jansen/dpa
Anzeige
Hannover

Gegen 11 Uhrhat ein Lokführer am Ende von Gleis 12 des Hauptbahnhofs Hannover einen herrenlosen Koffer entdeckt.Die Bundespolizei veranlasste auf der Suche nach dem Besitzer des Gepäckstücks Durchsagen im Bahnhof. Auch im letzten ICE, der Gleis 12 verlassen hatte, wurde nach möglichen Eigentümern gefahndet. Da der schwarze Trolley zuerst niemandem zugeordnet werden konnte, hat die Bundespolizei begonnen, den Bereich des Bahnhofs von Gleis neun bis 14 zu sperren. Die Delaborierer der Bundespolizei vom Flughafen Hannover wurden zum Bahnhof geschickt.   Kurz darauf meldete sich eine Frau aus einem Zug in Hamm, die ihren Koffer vermisste. Sie war mit einer Frauenreisegruppe unterwegs. Die Röntgenmaßnahmen der Entschärfer ergaben, dass sich in dem Gepäckstück kein Sprengstoff, dafür aber sechs Flaschen Sekt und eine Flasche Alkohol befanden. Die Sperrung am Bahnhof ist inzwischen wieder aufgehoben.

Britta Mahrholz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesunkene Zahlen von Geflüchteten aber auch eine stärkere Unterstützung von Bund und Land sorgen für gesunkene Ausgaben.

14.10.2016

Der Kriminologe Christian Pfeiffer ist entsetzt über die Zustände in Sachsen. Der Syrer Dschaber al-Bakr sei ganz klar suizidgefährdet gewesen.

17.10.2016

Das Wochenende in Hannover steht an. Von Heiraten über Wölfe bis zur Verbrauchermesse Infa ist alles dabei.

14.10.2016
Anzeige