Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Spielhallen-Räuber flieht mit Beute
Hannover Meine Stadt Spielhallen-Räuber flieht mit Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 31.07.2015
Anzeige

Hannover. Freitagmoren, gegen drei Uhr, hat ein Unbekannter eine Spielothek an der Podbielskistraße (List) überfallen und ist anschließend mit der Beute geflüchtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der mit einem Schal vermummte Täter die 44-jährige Angestellte offenbar zu Geschäftsschluss beim Abschließen der Spielhalle abgepasst, mit einer Schusswaffe bedroht und zurück in das Gebäude gedrängt. Anschließend forderte er die Tageseinnahmen und flüchtete mit der Beute zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der Räuber ist zirka 20 Jahre alt, ungefähr 1,70 groß, schlank und von südländischer Erscheinung. Er spricht gebrochen deutsch und war bei dem Überfall mit einer schwarzen Hose, einem schwarzen Kapuzenpullover und hellen Turnschuhen bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 mit dem Kriminaldauerdienst Hannover in Verbindung zu setzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Massenschlägerei in Ricklingen am vergangenen Samstag, bei der ein 28-Jähriger niedergestochen wurde, hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) Freitagfrüh uin Vahrenwald möglicherweise mehrere Täter festgenommen.

31.07.2015

Eine Stadt in Trauer: Springe beerdigt seinen beliebten Bürgermeister Jörg-Roger Hische.

29.07.2015

Welche Wirkung hat die Freilassung Frank Hanebuths auf die Rockerszene? Darüber sprach die NP mit Soziologe Dirk Baier, Vize-Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsens (KfN).

01.08.2015
Anzeige