Navigation:
EINSATZ IM MORDHAUS:Die Ermittlersicherten nachdem Verbrechen an der76-Jährigen rund400 Spuren.

EINSATZ IM MORDHAUS: Die Ermittler sicherten nach dem Verbrechen an der 76-Jährigen rund 400 Spuren.© Geoffrey May

|
Kriminalität

Speicheltest in Marienwerder?

Müssen die Menschen in Marienwerderdemnächst zum Speicheltest? Die Polizei hat nach dem Mord an Rentnerin Christa H. (NP berichtete) inzwischen die Spurensicherung in der Wohnung des Opfers abgeschlossen.

Garbsen. Fingerabdrücke, Blut, Fasern und DNA: Etwa 400 Spuren fanden die Ermittler bei der Toten. „Wenn verwendbares Material dabei ist, könnte es sein, dass es einen Speicheltest gibt“, so Polizeisprecher Holger Hilgenberg.

Es war die reinste Sisyphusarbeit, die die Spurensicherung nach dem Mord an Christa H. am letzten September-Wochenende in dem Wohnhaus Große Pranke 1 leisten musste. Und das hat einen Grund: Die 76-Jährigehatte viele Besucher in ihrer Wohnung, weil sie für den Vermieter Marken für Gemeinschaftswaschmaschinen im Keller verkaufte.

Bis gestern waren die Spuren noch nicht ausgewertet.Auch für einen Teppich ausdem Wohnzimmer von Christa H., auf dem Blut war, liegt noch kein Ergebnis vor. Der Läufer wird von Experten des Landeskriminalamtes (LKA) untersucht.

Die Rentnerin war von einer Nachbarin (79) am 30. September in ihrem Badezimmer erschlagen gefunden worden. Nach einer großen Öffentlichkeitsfahndung erhielt die Polizei nur wenige Hinweise aus der Bevölkerung – keiner führte sie bislang auf die Spur des Mörders.

Inzwischen hat die Polizei die Leiche von Christa H. freigegeben. Nach Informationen der NP soll die Rentnerin unterdessen beerdigt worden sein. Angeblich wurde sie anonym bestattet. Die 76-Jährige, die in Marienwerder sehr beliebt und bekannt war, hatte nur noch einen Angehörigen. Zu ihm soll sie aber schon seit Jahren keinen Kontakt mehr gehabt haben.

Die Polizei bittet in dem Mordfall weiter um Hinweise. Wer am letzten September-Wochenende Verdächtiges rund um das Hochhaus Große Pranke 1 in Marienwerder beobachtet hat, sollte sich unter der Telefonnummer 0511/1095555 melden.


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok