Navigation:
Sicherheit

So sicher wird der Konzertsommer in Hannover

Am Sonntag startet Hannover in den Mega-Konzertsommer. Depeche Mode machen dann den Auftakt in der HDI-Arena, Coldplay zieht am Freitag nach, Guns N’ Roses und Robbie Williams sind in den nächsten Wochen dran. Doch nach den jüngsten Terroranschlägen in Großbritannien schwebt auch über diesen Großveranstaltungen eine zentrale Frage: Wie sicher sind diese Konzerte für die Besucher?

Hannover. Nico Röger, Geschäftsführer von Hannover Concerts (HC), sagt ehrlich: „Ein Restrisiko bleibt immer. Das ist leider in Zeiten wie diesen traurige Gewissheit.“ Dennoch könnten alle Konzertbesucher sich darauf verlasen, dass „wir sehr auf die Sicherheit achten“. Man sei im engen Kontakt mit Polizei und Feuerwehr, die bei allen Konzerten mit verstärkten Kräften im Einsatz sein werden. Röger: „Man muss aber auch nicht die Sorge haben, dass man nur noch von Polizisten umzingelt ist.“

40 000 Gäste werden jeweils am Sonntag und Montag beim Depeche Mode Konzert erwartet. Bereits um 16:15 Uhr startet der Einlass. Und so sorgen die Konzertveranstalter für mehr Sicherheit im Stadion: „Flaschen sind verboten“, sagte Röger. Ge­tränke dürfen nur noch in Kartons mitgebracht werden – maximal 0,3 Liter pro Gast. Außerdem sind Handsonden im Einsatz, die Kontrollen erleichtern. „Weil sie auf Metall reagieren, werden sie auch bei Taschenkontrollen eingesetzt“, sagt Röger. Allerdings seien lediglich Gürteltaschen erlaubt: „Rucksäcke und Taschen sind tabu. Es herrscht eine strikte No-Bag-Policy.“

Auch Selfie-Sticks und Kinderwagen sind verboten. Die Polizei spricht zudem ein Überflugverbot für Drohnen für den Zeitraum der Konzerte aus. Sorgen, dass Besucher mit Unverständnis reagieren, hat Röger nicht: „Wir machen das ja zu ihrem Schutz.“

Die Polizei ist bereits seit dem frühen Nachmittag vor Ort, dabei informieren sie über den Kurznachrichtendienst Twitter über die Situation am Stadion.

Ab drei Stunden vor Einlass ist die Eintrittskarte auch als Fahrkarte für die Üstra gültig. Es sind zusätzliche Bahnen eingeplant. Rund um das Stadion gibt es kaum Parkplätze.

Und für alle Fans, die sich gleich auf den Weg machen, die traurige Nachricht: Packt lieber eine Regenjacke ein. Es soll später am Abend nass werden.

bl


Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

City Click

"Märchenhafte Stimmung über dem Tiergarten" - so betitelte NP-Leserin Catharina Cordes ihr Foto. In der Tat: Ein märchenhaftes Bild.

zur Galerie

Schicken Sie uns Ihren City Click!

Haben Sie ein tolles Motiv fotografiert? Die Redaktion wählt mehrmals pro Woche die schönsten Leserfotos aus und veröffentlicht sie in der City Click Galerie.

Hannover in Zahlen

  • Bundesland: Niedersachsen
  • Landkreis: Region Hannover
  • Fläche: 204,14 km²
  • Einwohner: ca. 550.000
  • Bevölkerungsdichte: 2552 Einwohner je km²
  • Postleitzahlen: 30159 - 30669
  • Ortsvorwahl: 0511
  • Kfz-Kennzeichen: H
  • Lage: 52° 22´ N / 9° 43´ O
  • Wirtschaft: Firmendatenbanken
  • int. Flughafenkürzel: HAJ
  • Stadtverwaltung: Trammplatz 2
     30159 Hannover
     Telefon: 0511 168-0
  • Oberbürgermeister: Stefan Schostok