Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Siegerauszeichnung bei Präventionsprojekt für Fahranfänger
Hannover Meine Stadt Siegerauszeichnung bei Präventionsprojekt für Fahranfänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.06.2017
Auch im Fußball: Abgelenkt ... ist NEBEN der Spur! Quelle: ots Polizei
Anzeige
Hannover

Polizeipräsident Volker Kluwe hat am Donnerstagnachmittag auf der IdeenExpo Preise im Gesamtwert von über 11.000 Euro an die Gewinner der Auftaktkampagne des Fahranfänger-Präventionsprojekts „Abgelenkt ... ist NEBEN der Spur!“ überreicht.

Die Polizei Hannover hat das Projekt „Abgelenkt ... ist NEBEN der Spur!“ ins Leben gerufen, um insbesondere die Sicherheit junger Fahranfänger sowie auch aller anderen Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Hauptsächlich geht es dabei um die Risiken der verbotenen Smartphone-Nutzung, aber auch anderer Verhaltensweisen, die Ablenkungen mit sich bringen. Im Fokus des Präventionsprojekts stehen die Schüler der elften Klassen (Oberstufe, Berufsschule), denen nachgestellte Kurzfilme von realen Unfällen, bei den möglicherweise Ablenkung eine Rolle gespielt haben könnte, aus der Region Hannover gezeigt werden. Diese Filme werden ab dem Schuljahr 2017/2018 regionsweit im Rahmen von Bühnenveranstaltungen an den weiterführenden Schulen medial vorgestellt. Besonders durch die Mitwirkung von Unfallbeteiligten (Verursacher, Opfer, Rettungs- und Polizeikräfte sowie Notfallseelsorger) erhofft sich die Polizeidirektion Hannover eine Sensibilisierung der Schüler für die Risiken im Straßenverkehr. Als Schirmherr konnte die Hannoversche Polizei den Verein Hannover 96 gewinnen, der bei der Realisierung tatkräftig unterstützt.

Übersicht der Preisträger:

Kategorie Kurzfilme: 1. Platz (2500 Euro) 11. Klasse der Berufsbildenden Schule 14 (20,5 % beim YouTube-Voting); 2. Platz (je 1500 Euro) 9. Klasse der Kooperativen Gesamtschule Neustadt und Multi Media Berufsbildende Schule (16,7 % beim YouTube-Voting)

Sonderpreis: (500 Euro) Förderschule - Schule unter den Eichen

Kategorie Plakate 1. Platz (2500 Euro) 9. und 10. Klasse der Pestalozzi Oberschule (41% beim YouTube-Voting); 2. Platz (1 500 Euro) 9. Klasse der Integrierten Gesamtschule Vahrenheide-Sahlkamp „Irgendwas, was normal klingt“ (14,9% beim YouTube-Voting); 3. Platz (1 000 Euro) 9. Klasse der Integrierten Gesamtschule Vahrenheide-Sahlkamp „Gruppe 179“ (12,6% beim YouTube-Voting)

Sonderpreis: (Fahrsicherheitstraining des ADAC) 12. Klasse der Integrierten Gesamtschule Roderbruch

Alle prämierten Beiträge sind zu sehen auf der Homepage der Polizei.

Zusätzlich zu den Preisgeldern, die zur Förderung eines gemeinschaftlichen Zweckes verwendet werden sollen, haben alle Gewinner einen Pokal überreicht bekommen.

Ende Oktober 2016 war der Wettbewerb gestartet worden, in dem alle zukünftigen Fahranfänger der neunten bis elften Jahrgänge aufgefordert waren, Ideen zum Thema Ablenkung zu sammeln und insbesondere die Gefahren in kurzen Filmen, auf Plakaten und Fotomontagen darzustellen. Dank diverser Kooperationspartner (Region Hannover, Landeshauptstadt Hannover, Medizinische Hochschule Hannover, ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V., üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG, Volkswagen Nutzfahrzeuge AG) konnten Preise im Gesamtwert von über 11.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Vom 1. bis 14. Mai gab es dann auf dem YouTube-Kanal der Polizei Hannover die Möglichkeit, die insgesamt 35 eingereichten Beiträge zu bewerten. Nun stehen die Gewinner des Votings fest, die Donnerstagnachmittag von Polizeipräsident Volker Kluwe,

„Die Erhöhung der Sicherheit junger Fahranfänger ist ein wichtiges Anliegen der Polizei Hannover. Daher freue ich mich sehr, dass sich so viele Schüler(innen) an unserer Auftaktkampagne beteiligt und somit am Erfolg unseres Wettbewerbs mitgewirkt haben. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich, auch im Namen unserer Kooperationspartner.“ Mit diesen Worten wandte sich Polizeipräsident Volker Kluwe direkt an die anwesenden Schüler in der Messehalle.

Darüber hinaus bedankte sich die Projektleiterin, Frau Polizeirätin Carmen Buse, bei der Hochschule Hannover (Studiengang Veranstaltungsmanagement) für ihre Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Preisverleihung.

Von ots

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cro-Konzert auf der Ideen-Expo, Flohmarkt oder zum ersten NP-Rendezvous im Stadtpark? Am Wochenende ist in und um Hannover wieder jede Menge los. Unsere Tipps!

16.06.2017

In der Nacht zu Donnerstag ist an der Kreisstraße in Anderten der Auflieger eines Sattelzuges in Brand geraten. Ursächlich ist offenbar eine Selbstentzündung des geladenen Abfalls gewesen.

15.06.2017

Nun ist es offiziell: Wie aha am Donnerstag bekanntgab führen unter anderem Hannover 96, das HCC sowie die Bäckerinnung Hannover ein Pfandsystem für Cofee-to-go-Becher ein.

15.06.2017
Anzeige